So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 29330
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo,weiss nicht wie ich mich verhalten soll. habe seit 2

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo,weiss nicht wie ich mich verhalten soll. habe seit 2 Wochen eine medikamenten umstellung von sertralin 50mg/1,5 Tabl. auf duloxetin 30 mg/ 1kapsel
Habe immer noch sehr heftige unruhe,pulsrasen,herzbbeklemmung,
kopfchmerz,übelkeit
(Abends eine halbe Tabl.Mirtazapin)
sollte ich nochmal zurrück auf sertralinß

Guten Tag,

Warum wollte man Sie denn umstellen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
weil ich so antriebslos und tiefenentspannt war
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
danke,ich möchte nicht telefonieren
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
bin ich jetzt raus?

Brauchen Sie nicht. Ich muss eine Weile weg, melde mich aber wieder.

Sie sind nicht raus :-)

Danke für Ihre Geduld.

Ich würde nach so langer Zeit der schlimmen Nebenwirkungen keinen Sinn mehr in der Gabe von Duloxetin. es ist nicht zu erwarten, dass die Nebenwirkungen sich jetzt noch auf ein erträgliches Maß zurückbilden. Insofern würde ich persönlich zurück zu Sertralin gehen, aber versuchen, mit 50 mg auszukommen. Immer auch muss die Indikation für die doch intensive antidepressive Therapie (auch mit Mirtazapin auf den Prüfstand gestellt werden mit der Frage, ob man sie wirklich in diesem Ausmaß (oder überhaupt noch) braucht. Da Depressionen in Schüben verlaufen und einfach auch mal wieder verschwinden können, ist das sinnvoll.

Natürlich sollten Sie das mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
okay gut, würden sie das ab morgen emfehen??(Fliege ab Samstag in Uraub)

Ich DARF Ihnen aus der Ferne keine konkreten Anweisungen geben, das darf nur Ihr Arzt! Wenn es um mich persönlich ginge, würde ich das ab morgen machen, aber da ich Sie NICHT kenne, telefonieren Sie bitte im Laufe der Woche noch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt!

Dr. Gehring und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** ***** Fr.Dr. Gehring :)

Sehr gern geschehen und schönen Urlaub!