So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Frage zum Thema Medikament. Ich habe bis vor 6Tagen

Kundenfrage

Frage zum Thema Medikament;

Ich habe bis vor 6Tagen Mirtazapin 30mg genommen. Ist dann wegen Nebenwirkungen unruhe in den Beinen,Hunger, brennen auf der Haut abgesetzt worden.Seit 6 Tage soll ich jetzt Amitriptylin 50mg nehmen abends.Habe seitdem Tinnitus ,Herz rasen und Angst Panik Attacken nachts und ich fühle nichts mehr .War heute wieder beim Psychiater. Jetzt soll ich 100 mg Amitriptylin mittags nehmen und Mirtazapin30mg abends.

Bin total verunsichert beide zu nehmen mit den Nebenwirkungen. Ich habe Depression und Ängste

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo? Ist da jemand?
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

da unsere psychiatrischen Kollegen offenbar gerade nicht online sind, erlaube ich mir als Internist mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Psychiatrie zu antworten.

Der Therapievorschlag Ihres Psychiaters überzeugt mich offen gestanden auch nicht sehr.

Wenn Sie wegen einer Angsstörung behandelt werden sollten, wäre aus meiner Sicht Venlafaxin das Mittel der Wahl. Bitte sprechen Sie Ihren Psychiater auf diese Möglichkeit an.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Guten Tag eigentlich bin ich in behandlung für Depression mit Angststörung. Das Problem ist venlafaxin hat bei mir noch mehr Nebenwirkung als die beiden anderen Medikamente.Ich vertraue meiner Psychaterin nicht mehr.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe das Geld für die Antwort eines psychater bezahlt und möchte von ihm auch die Antwort. Ihre Qualifikation als internist ist von mir nicht abgefragt worden .ich bitte um die Antwort von einem psychater .
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Dann werde ich die Frage wieder freigeben möglicherweise meldet sich einer unserer Psychiater.

Mit freundlichen Grüßen