So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 27232
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit 4 Monaten eine Infektion in der Schulter.

Kundenfrage

Ich habe seit 4 Monaten eine Infektion in der Schulter;

Z.n.imingement Op und aktivierter Arthrose.seitdem immer wieder Infektion mit Fieber.bisher kein Keimnachweis.die Schmerzen sind unerträglich. Die Beweglichkeit der Schulter gleich null. Ich kann diese Schmerze trotz Opiate nicht ertragen. Mein Lebensmut verschwi der immer mehr. Heute den ganzen Tag selbstmordgedanken. Dienstag wieder Aufnahme in der infektionsabteilung in der Charite.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Jedenfalls ist Ihre Schmerztherapie ungewöhnlich. Normalerweise kombiniert man nicht drei verschiedene Morphine miteinander, weil das nicht die Wirkung erhöht, dafür aber die Nebenwirkungen. Hier rate ich dringend zur Konsultation eines Schmerztherapeuten! Sinnvoller, wäre es, das Oxycodon deutlich zu erhöhen (z. B. 3x40 mg) und auf die anderen Morphine zu verzichten.

Es kann sein, dass eine neue Schulter die einzige Lösung Ihres Problemes sein kann, das aber können nur die Ärzte vor Ort entscheiden.

Lassen Sie mich bitte wissen, wie ich noch weiter helfen kann!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Möchten Sie mir nicht antworten?