So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1490
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo.ich nehme seit oktober 2017 300mg und seit januar 2018

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.ich nehme seit oktober 2017 300mg und seit januar 2018 600mg pregabalin wegen angststörung.jetzt muss ich aber wieder auschschleichen da meine leberwerte sehr schlecht geworden sind.meine ärztin sagt das wir eine woche 100/200/200 dann darauffolgende woche 100/100/200 dann woche später 100/100/100 usw.machen.ist dieses ausschleichen zu schnell oder ist das ok.ich habe angst vor entzug/absetzsymptomen

Guten Tag und willkommen auf JA

Das Ausschleichen ist ausreichend langsam und von dem her gesehen richtig für Sie. Es fragt sich nur, ob sie nicht einen Ersatz für das Pregabalin benötigen. Hier käme vor allen Dingen Venkafaxin in Betracht .

Es sollte also das alte Medikament ausgeschlichen werden, während das neue Medikament schon aufdosiert wird.

Das einzige Problem kann sein das in der Übergangsphase zwei verschiedene Medikamente gleichzeitig eingenommen werden müssen und damit Wechselwirkungen nicht auszuschließen sind.

Wenn Sie noch Fragen an mich haben, so stellen Sie diese bitte gerne. Ich antworte wieder. Ansonsten freue ich mich über eine positive Bewertung meiner Ausführungen, um meine Honorierung auszulösen.

Vielen Dank ***** ***** Gute ihr Doktor Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.