So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1668
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich habe Trugwahrnehmungen ( Klingeln, Klopfen)

Kundenfrage

Ich habe Trugwahrnehmungen ( Klingeln, Klopfen) auf 20mg Escitalopram;

Normalerweise hört man nur, wenn von einer Schallquelle Schallwellen ins Innenohr treffen. Wieso höre ich etwas ohne Schallquelle? Danke für Ihre Bemühungen!

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Abend,

leider konnte ich erst jetzt auf Ihre Frage zugreifen.Danke für Ihr Verständnis für die verzögerte Reaktion.

Mein Eindruck ist, dass Sie an Tinnitus (kann auch wie Klingeln oder Klopfen sein!)leiden, der nichts mit der Escitaloprameinnahme und auch nichts mit Wahnvorstellungen oder ähnlichem zu tun hat. Tinnitus ist nicht als Escitalopram Nebenwirkung beschrieben, so dass ich an ein unabhängiges Geschehen denke. Der nächst Schritt sollte eine HNO-ärztliche Abklärung sein.

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden.

Vielen Dank ***** ***** Gute!

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 4 Monaten.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen, weil ich sonst für meine Arbeit nicht honoriert werden kann."