So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1617
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

benötige Hilfe. Ich bin in einer Beziehung, jedoch

Kundenfrage

benötige Hilfe. Ich bin in einer Beziehung;

jedoch akzeptiert die Tochter mich nicht und macht deswegen meinem Freund jedes Mal die Hölle heiß. Sie akzeptiert die Trennung der Eltern nicht. Was kann ich machen, damit das Verhältnis besser wird? Dazu sei gesagt, wir wohnen nicht zusammen und seine Tochter ist 20 Jahre jung.

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Morgen
Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie steht denn Ihr Freund zu diesem Verhalten seiner Tochter ? Wo wohnt die Tochter ? Wo die Mutter von ihr ?

Sie werden erstmal nur akzeptieren können, dass die Tochter "verrückt" spielt und so agiert. Sie dürfen es nicht (zu) persönlich nehmen. Das die Tochter versucht, die neue Beziehung des Vaters zu zerstören, ist nicht so ungewöhnlich. Es liegt am Vater, da klare Positionen und Grenzen aufzuzeigen. Die Tochter spürt offenbar, dass da noch Ambivalenz im Spiel ist, d.h. offenbar nicht so alles ganz klar ist.

Sie selber können nur versuchen, neutral bzw. freundlich ihr gegenüber aufzutreten. Das ist aber leichter gesagt als getan. Eine 20 jährige Frau werden sie kaum verändern bzw. zu ihren Gunsten beeinflussen können.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die Tochter wohnt ca 20 km vom Vater entfernt. Die Mutter 60 km. Er steht zwischen den Stühlen. Da sie mit Abbruch des Kontaktes zu ihm gedroht hat. Es gab das schon einmal und er hatte sehr darunter gelitten. Ich selbst sehe sie gar ned. Zu mir meidet sie jeden Kontakt.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 3 Monaten.

Dann haben Sie doch eigentlich nur die miese Stimmung von ihrem Vater auszuhalten, oder ?
Sie scheint ja zu versuchen, den Vater zu erpressen. Kontaktabbruch ist natürlich fies. Aber meistens sitzt eine 20 jährige schon allein finanziell am kürzeren Hebel. Wird das also gar nicht durchhalten können.

Sie scheinen diesen Konflikt dort aber auch schlecht aushalten zu können. Fühlen sie sich irgendwie dafür verantwortlich, dass es zur Trennung gekommen ist ?