So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1617
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Webpsychiater!Sie haben mir in meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Webpsychiater!Sie haben mir in meiner unpässlichen Zeit sehr geholfen, daher jetzt ein abschließendes Statement.
Sie hatten von Anfang an Recht mit ihre These, dass ich kein Aids und kein MS habe, auch keine neurologische Krankheit vorliegt. Der Therapievorschlag der Neurlogen lautete - ,,Gescheit ernähren Sport betreiben". So sind die negativen Symptome und Befindlichkeitsstörungen aus meinem Körper wieder ziemlich verschwunden.Nochmals herzlichen Dank für Ihre große Hilfe!Robert
Guten Abend ! Am erfreulichsten für uns Ärzte ist es ja, wenn man eigentlich KEINE Erkrankung diagnostizieren muss oder kann. Allerdings ist das auch für alle Beteiligten die "schwerste" Diagnose. Die Ungewissheit, ob nicht doch noch eine körperliche Ursache sich heimlich, still und leise versteckt und zum "Ausbruch" kommen könnte, ist ja immer da. Aber es ist dann so, dass eben die Wahrscheinlichkeit für eine nicht erkannte Störung immer geringer wird und dafür aber der Aufwand und die Wahrscheinlichkeit für blöde Erfahrungen mit Ärzten immer grösser. Anders ausgedrückt : Die negativen Erfahrungen mit uns Ärzten verursachen dann einen Stress, der wiederum zu körperlichen Stressreaktionen führt. Schön, wenn Sie aus dieser Endlosschleife aussteigen konnten und sich jetzt wieder dem Thema Gesundheit (und eben nicht Krankheit) widmen können. Vielen herzlichen Dank für diese Rückmeldung
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.