So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1617
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich nehme seid 3Tagen Sertralin 25mg ,da ich sehr auf gefegt

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich nehme seid 3Tagen Sertralin 25mg ,da ich sehr auf gefegt bin und Ängste sich etwas verschlimmert haben,kann ich zur Nacht ohne Bedenken Tafil 0,5 oder Tabor 0,5 ein nehmen ,um etwas zur Ruhe zu kommen.. Welches Medikament ist Ihrer Meinung sinnvoller und hilft.? LG Doreen
Guten Tag !Grundsätzlich "könnte" man natürlich ein Benzodiazepin wie Tafil oder Tavor KURZZEITIG einsetzen. Mich verunsichert aber, dass Sie es offenbar überhaupt zur Verfügung haben. Gerade in der Angstbehandlung sollte man mit diesen Medikamenten sehr vorsichtig sein, da das Gewöhnungs- bzw. Abhängigkeitsrisiko extrem hoch ist. Sowohl körperlich, stärker aber noch psychisch gesehen. Sicher ist Sertralin weniger stark bzw. schnell gegen Ängste wirksam. Wirklich hilfreich ist nur die Psychotherapie mit Expositionsübungen bzw. der Bearbeitung der Probleme. Tavor kann man bei extremen Angstattacken einsetzen. Sonst "prophylaktisch" bzw. gegen die Anspannung besser nicht. Und wenn, dann nur unter stationären Bedingungen bis eine andere Form der Behandlung greift.Sie sollten das mit dem behandelnden Psychiater entscheiden, damit Sie eben gerade nicht in eine Benzodiazepin-Abhängigkeit geraten. Da wieder raus zu kommen ist gerade bei Angststörungen sehr schwierig.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag.Ich habe diese Medakemente Tavor Neu bekommen und Tafil 0,5 mg war in den vergangenen Jahren ein Nothilfe Medikament ,wenn es eine Akutsituatin gab..Da ich über 10 Jahre Paoxitin 30mg eingenommen habe,was gut half. .,aber nun nach einem Krankenhaus Aufenthalt Schmerztherapie ab gesetzt wurde,und bei erneuten Beginn auf einmal so extrem Mundtrockenheit auf trat ,was behandlungsbedürftig war,wurde jetzt Sertralin begonnen, und es macht mich im Moment Unruhig..Zucker ist erniedrigt und der Kreislauf ist betroffen ,niedriger Blutdruck..ich sprach mit dem Arzt er sagt ich soll es weiter nehmen!Es würde sich bessern

Wenn Sie damals mit dem Paroxetin gut klar gekommen sind, wird jetzt auch das Sertralin helfen. Es sind ja sehr ähnliche Medikamente aus der Gruppe der SSRI. Sie sollten sicherheitshalber aber eben auch den Blutzucker , die Schilddrüse und ggf. EKG überprüfen lassen, da es auch mal körperliche Gründe geben kann. Tavor oder Tavil sollten wirklich Notfallmedikamente sein. Sie unterscheiden ich letztlich nur in der Wirkdauer. Eine gute Lösung sind sie aber sicher nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich danke ***** *****ür Ihre schnellen Antworten,es hilft mir sehr.Niedriger Blutdruck begleitet mich schon sehr lange.Blutzucker wird alle 1/4Jahr kontrolliert,da festgestellt wurde Diabetes Typ2 ,Medikamente muss ich nicht ein nehmen. ..Ist eher Kontrolle da Familienangehörige Diabetiker sind.EKg war im Marz 16 und OK..aber werde es jetzt mit Medikament Sertralin noch mal prüfen lassen..Ich muss früh pantropazol 20mg ein nehmen,chronische Magenschleimhaut Entzündung seid dem Gallenblase entfernt wurde.. Verträgt sich Sertralin und Pantropacol?

Ja, da brauchen Sie keine Sorge haben. Pantoprazol bzw. Magenschutzpräparate und Sertralin machen normalerweise keine schwerwiegenden Wechselwirkungen. Gute Besserung und Angstfreiheit !
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen herzlichen Dank

Sehr gerne ! Es wäre schön, wenn Sie die Beratung noch durch eine freundliche Bewertung honorieren würden. Auch danach können Sie jederzeit kostenfreie Rückfragen stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Mach ich

Prima. Schönen Abend noch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ihnen auch ..Danke

?
Denken Sie noch an die Bewertung ? Sonst erhalte ich keine Honorierung für die Beratung
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.