So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 27808
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

10 mg Abilify so schnell wie möglich absetzen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hatte Ende 2009 eine Psychose (1. Episode), die ein paar Wochen mit Zyprexa behandelt wurde. Danach hatte ich eine schwere Depression. Ich wurde eingestellt stationär auf 20mg Citalopram und 10 mg Abilify, das ich seit 2 Jahren zu mir genommen habe. Seit dem hatte ich weder Psychosen noch Depressionen. Ich möchte nun das Abilify absetzen, so schnell es geht. Ich bin sehr ungeduldig. Kann ich wegen der langen Halbwertszeit von Abilify einfach von heute auf morgen von 10 mg auf 0 mg runtergehen ? Ich denke Abilify behindert meine kognitiven Fähigkeiten, wie Gedächtnis, Konzentration, Motivation, Kreativität, etc. Da ich gerade in meiner Dissertation bin, kann ich mir nicht erlauben, ohne diese Fähigkeiten weiterzuarbeiten. Wäre es sinnvoll mit dem Citalopram höherzugehen ?


Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

Abilify hat einen ganz andere Wirkungsweise als Citalopram, insofern können Sie durch einen Citalopram- Erhöhung ein Absetzten von Abilify nicht ausgleichen. Auch gibt man gemeinhin nur 20 mg Citralopram, alle Dosen ab 30 mg sollten wegen erhöhter Nebenwirkungsquote nur in Ausnahmefällen gegeben werden. Darum erhöhen Sie bitte nicht.

Dr. Höllering :

Ich muss Sie aber darauf hinweisen, dass wir nicht unbedingt davon ausgehen können, dass die Psychose jetzt "weg" ist. Das bedeutet, bei Absetzen können die Symptome jederzeit wieder aufflackern.

Dr. Höllering :

Insofern würde ich auf keinen Fall das Abilify absetzen., ohne mit Ihrem Arzt vor Ort zu sprechen, der das begleiten muss, um bei möglichen Anzeichen einer Verschlechterung einzugreifen. Einen psychotischen Schub können Sie sich schon gar nicht leisten während der Dissertation!

Dr. Höllering :

Wenn Sie es dennoch absetzen, bitte erst nur jeden 2. Tag für eine Woche,d ann 2 Wochen jeden 3. Tag, dann ab.

Dr. Höllering :

Möchten Sie noch etwas wissen, bevor ich den Chat verlassen?

Customer:

Ich sehe keine Antwort von Ihnen.

Dr. Höllering :


Oh. jertzt? Ich muss Sie aber darauf hinweisen, dass wir nicht unbedingt davon ausgehen können, dass die Psychose jetzt "weg" ist. Das bedeutet, bei Absetzen können die Symptome jederzeit wieder aufflackern.






8:43 AM



Insofern würde ich auf keinen Fall das Abilify absetzen., ohne mit Ihrem Arzt vor Ort zu sprechen, der das begleiten muss, um bei möglichen Anzeichen einer Verschlechterung einzugreifen. Einen psychotischen Schub können Sie sich schon gar nicht leisten während der Dissertation!






8:44 AM



Wenn Sie es dennoch absetzen, bitte erst nur jeden 2. Tag für eine Woche,d ann 2 Wochen jeden 3. Tag, dann ab.






8:48 AM



Möchten Sie noch etwas wissen, bevor ich den Chat verlassen?



Dr. Höllering :


Das schrieb ich auch: Guten Tag,






8:41 AM



Abilify hat einen ganz andere Wirkungsweise als Citalopram, insofern können Sie durch einen Citalopram- Erhöhung ein Absetzten von Abilify nicht ausgleichen. Auch gibt man gemeinhin nur 20 mg Citralopram, alle Dosen ab 30 mg sollten wegen erhöhter Nebenwirkungsquote nur in Ausnahmefällen gegeben werden. Darum erhöhen Sie bitte nicht.



Customer:

Jetzt sehe ich Ihre Antwort. Vielen Dank.
Habe ich Sie richtig verstanden beim Absetzen: Jeden 2. Tag kein Abilify nehmen für eine Woche. Dann eine Woche lang nur jeden 3. Tag Abilify nehmen. Dann gar keine mehr. ?

Dr. Höllering :

Gern geschehen. genau so habe ich es gemeint.

Customer:

Und was passiert wenn ich sofort von 10mg auf 0mg gehe ?

Customer:

Ich meine ohne die alternierende Einnahme.

Dr. Höllering :

Dann könnten Sie in eine massive Depression fallen.

Customer:

ok

Customer:

dann mache ich das so wie sie mir geschrieben haben.

Customer:

scheint trotzdem relativ schnell zu gehen

Dr. Höllering :

Bitte aber nicht ohne Ihren Arzt. Alles Gute!

Customer:

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Dr. Höllering :

Vielen Dank für eine freundliche Bewertung!

Dr. Gehring und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.