So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Programmierung
Zufriedene Kunden: 5
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Programmierung hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Grüß Gott, ich besitze einen root server (linux ubuntu) auf

Kundenfrage

Grüß Gott, ich besitze einen root server (linux ubuntu) auf dem ich einen Minecraft server laufen haben. In diesem Minecraft verzeichnis befanf sich eine datei namens. r.-1.0.mca, welche ich aus versehen gelöscht habe, und somit der spieleinhalt nicht mehr da ist. Ich muss diese datei unbedingt zurück erlangen. Ich habe es schon mit debugfs versucht, jedoch ohne erfolg da ich debugfs nie auf das filesystem ansetzen konnte. Wie gelange ich zu den gelöschten daten meines servers am besten um sie dann zu recoveren? Habe zugriff über putty und WInSCP. WÄhre sehr dankbar für eine Antwort. MFG Gamble
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Programmierung
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Halo,

also offen gestanden wird das praktsich unmöglich werden, wenn Sie keine Sicherung der Datei haben aber, es gibt wie so oft noch Hoffnung ich habe hier etwas gefunden in dem erklärt wird (Shell) wie man gelöschte Dateien wiederherstellen kann:

http://www.ubuntu-unleashed.com/2008/04/howtorecover-and-undelete-text-file-in.html

die andere Möglichkeit wäre ein Tool wie PhotoRec:

http://eckladen24.de/2010/01/photorec-datenrettung-mit-ubuntu/

ob es in Ihrem Fall zum Erfolg führt kann ich aber nicht sagen es läuft jedoch auf der Konsole. Eine ausführliche Anleitung existiert in diesem Wiki. Vielleicht hilft Ihnen das beim wiederherstellen der Datei beachten Sie aber, das je länger Sie warten die Wahrscheinlichkeit steigt, das der Bereich in dem sich die Datei befand überschrieben wurde.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

haben Sie einmal versucht die Datei von hier zu holen:

http://en.sourceforge.jp/projects/sfnet_knyghtmansion/downloads/r.-1.0.mca/

evtl. würde das schon reichen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das geht leider nicht, da die welt in mehreren .mca dateien listenweise erstell ist, und die erste fehlt, und si emuss halt zur welt passen
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, ok verstehe dann bliebe nur noch der Weg über die von mir genannten Tools viel mehr läßt sich da wohl nicht machen. Haben Sie denn wirklich gar keine Sicherung? Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein leider nicht =/ ich wollte die datei ändern und zack auf den delete button verrutsch . Gibt es bei einem root server denn kein verzeichnis wie papierkorb oder so? auf das ich mit WInscp zugreiffen könnte und die gelöschten dateien einfach einsehen kann?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

nein natürlich nicht :-) das ist ein UNIX bzw. Linux das was Sie "Papierkorb" nennen ist nur ein Ordner nichts weiter das gibt es nicht. Es gibt "Lost+Found" aber das ist was anderes. Nein nein, in diesem Fall müssen Sie per Konsole mit den vorgeschlagenen Tools versuchen die Datei wiederherzustellen.

Ich selbst baue auch mit Minecraft (Client) und lege immer Sicherungen an das ist auch wichtig, wenn etwas mal nicht passt. Es gibt auch keine GUI Sie haben also "Hardcore" vor sich denn Sie müssen in der Tat die Shell und die Tools "bewegen". Da es recht gut dokumentiert ist, kann es sogar zum Erfolg führen Sie müssen aber schnell handeln. Würde aber mal Ihren Anbieter fragen, ob nicht doch eine Sicherung erstellt wird.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alos, ich will mir jetzt photorec installieren, aber wo auf dem server soll ich das entpacken? gibt es nicht einfach einen befehl um es direkt in der konsole zu laden?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Doch, das geht per Konsole es wurde auch hier sehr gut bechrieben da finden Sie auch die Links dafür. Extrahiert wird es üblicherweise mit tar, gunzip oder ähnliches. Logischerweise benätigen Sie root Rechte das ist natürlich Vorraussetzung. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja wie man es benutzt sehe ich auch gut in der konsole, aber um es zu benutzen muss ich es ja erst downloaden und sozusagen installieren. aber wohin? ^^ Das verzeichnis wo ichs reintu muss ja stimmen sonst funktioniert der befehl zum ausführen ie. sudo testdisk-6.9/linux/photorec_static ja net.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja, das ist schon klar das finden Sie hier:

http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_herunterladen

es sit ein bz2-Archiv. Wie man es installiert steht in der Datei INSTALL oder TODO die vorhanden ist im Archiv meist wird es per make installiert (also compiliert).

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ie. sudo testdisk-6.9/linux/photorec_static... wenn ich das eingebe passiert nichts, ich hab gerade voll den überlick verloren. die Schritte vor diesem befehl sind mir unklar. Bitte erklären sie mir wie einem leihen was ich tun muss damit , und wie ich photorec schlussendlich im cmd aufrufen kann. please^^ Schritt für schritt bitte. googlen kann ich auch ^^
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Im bz2-Archiv gibt es die Datei photorec_static die müssen Sie ausführen alternativ Sie installieren testdisk wenn Sie z.B. Ubuntu nutzen geht es am einfachsten durch:

apt-get install testdisk

dann ist photorec schon drin und kann auch mit photorec direkt aufgerufen werden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ok das hat shconmal super geklapt =) wenn ich jetz photorec öffne steht da. Photorec neet 25 lines to work. Please enlarge terminal. Wie mach ich das?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hm, wenn Sie zu nichts aufgefürdert werden laufen lassen ansonsten ENTER drücken. Es sollte aber aussehen wie hier beschrieben. Das kann ich schlecht alles manuell beschreiben, da die Bilder schon wichtig sind und diese darf ich aus Urheberrechtlichen Gründen nicht verwenden. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
So photorec kann ich jetzt öffnen, nur findet er keine Harddisk, kann es sein das der server den ich gemietet habe nur ein virtueller server ist und somit keine festplatte vorhanden und die datenwiederherstellung aussichtslos ist?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Naja, das wird schon ein virtueller sein gucken Sie mal mit df -h eine Platte ist vorhanden aber u.U. müssten Sie photorec Optionen übermitteln in etwa so:

photorec /dev/ihrmountpoint:also_im_grunde_die_platte

Beispiel:

photorec /dev/md0

stellt Daten wiederher, die auf einem Linux RAID liegen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
okay da gibt es so manche platten, wissen sie villeicht heraus auf welcher der platten sich die gelöschten daten befinden könnten? ^^ ahb die temp, dev alles mögliche. wissen sie vill wo datenmüll hingelangt?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
also, nein das weiß ich natürlich nicht das bekommen Sie auch kaum heraus Sie müssten also photorec wirklich einmal über alle eingehängten Platten laufen lasen (genauer Mountpoints) wobei tmp/temp natürlich ausgelassen werden kann. Überlicherweise liegt es da, wo auch Ihre normalen Daten liegen und das ist meist auf /usr/ oder / eingehängt. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also ich habe jetzt alles durchsucht, die datei wurde gestern also am 23 gelöscht. Ich kann diese aber nirgendwo finden, nur daten vom 21ten und von heute natürlich. Das heißt wohl das die daten entgültig weg sind oder?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, dann ist sie wohl leider defintiv weg d.h. genauer der Bereich wo diese Datei lag wurde schon überschrieben. Sie sollten aber doch mal Ihren Anbieter fragen, vielleicht gibt es doch noch eine Sicherung. Gruss Günter