So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an xxx.
xxx
xxx, ***
Kategorie: Physik
Zufriedene Kunden: 1048
Erfahrung:  Programmierung, Gerätebau, Festkörperphysik
33970495
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Physik hier ein
xxx ist jetzt online.

Hallo, muss mich auf meine m ndliche Pr fung vorbereiten (Hauptschule).

Beantwortete Frage:

Hallo, muss mich auf meine mündliche Prüfung vorbereiten (Hauptschule).
Welche Metalle gibt es?
Wie erkläre ich erneuerbare Energien, welche gibt es?
Was ist Wasserkraft?
Was ist eine Legierung?
wie erkläre ich Eisenerz, Stahl, Edelstahl?
Welche Werkzeuge zur Metallbearbeitung gibt es?

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 9 Jahren.
Kategorie: Physik
Experte:  xxx hat geantwortet vor 9 Jahren.
Je nach Abgrenzung sind ungefähr 80 Prozent der chemischen Elemente des Periodensystems Metalle.
Grob gesagt sind nur die Elemente im rechten oberen Eck des Periodensystems KEINE Metalle.
Charakteristisch für die Einstufung als Metall ist die Art der chemischen Bindung zwischen den Atomen des Elements : wenn eine sogenannte metallische Bindung mit FREI BEWEGLICHEN Elektronen vorliegt wird, wird das Element als Metall bezeichnet.
Diese metallische Bindung ergibt 4 Eigenschaften, die auf die Metalle zutreffen :

1. elektrische Leitfähigkeit, die mit steigender Temperatur abnimmt,
2. hohe Wärmeleitfähigkeit,
3. Verformbarkeit
4. metallischer Glanz

Die Stichworte die hier nützlich sind :
chemisches Elemente, metallische Bindung, frei bewegliche Elektronen, die 4 Eigenschaften


Eine Legierung ist eine Mischung zweier oder mehrerer Metalle. Deshalb werden umgangssprachlich (aber nicht ganz korrekt) auch Legierungen als Metalle bezeichnet. Eine Legierung besteht also aus mehreren chemischen Elementen mit metallischer Bindung, wobei die Anteile sehr unterschiedlich sein können. Auch die Atome einer Legierung sind untereinander über eine metallische Bindung verbunden; das unterscheidet Legierungen von anderen Mischungen.


Erneuerbare Energien : das ist ein nicht wirklich genau definierter Begriff; im allgemeinen bezeichnet man damit Energieformen, bei denen kein ABBAU einer Lagerstätte (d.h. Entnahme ohne Wiederherstellung) stattfindet. Es kommt also zur Wiederherstellung des Zustands vor der Entnahme des Energieträgers.
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit : Wasserkraft, Windkraft, Sonnenenergie, Biomasse, Geothermie, Wellenkraft, Gezeitenkraft

"Wasserkraft" ist Umwandlung von potenzieller Energie (d.h. Höhenunterschied) oder kintetischer Energie (d.h. Fließgeschwindigkeit) des Wassers in elkrtische (Strom) oder mechanische (Mühlen) Energie.

Eisenerz : Gestein mit einem hohen Anteil von Eisen; es gibt mehrer Minerale, die Eisenerzlagerstätten bilden können, meist sind das Eisenoxyde,Eisenhydroxyde oder Eisensulfide
Stahl : Eisenlegierung mit etwas Kohlenstoffanteil (bis zu einigen Prozent)
Edelstahl : Stahl mit besonderen Eigenschaften (z.B. Korrosionbeständigkeit, d.h. Rost"freiheit"); diese Eigenschften werden durch Zugabe von sehr geringen Mengen anderer chemische Elemente (Kupfer, Kobalt, Vanadium) und durch spezielle Herstellungsverfahren erreicht.

Welche Werkzeuge zur Metallbearbeitung gibt es ? Diese Frage ist einfach zu schwammig umd allgemein um sie richtig beantworten zu können. Ich nehme aber an, das soll auf die grundlegenden Bearbeitungsschritte in einem metallverarbeitenden Betrieb hinauslaufen :
Schneiden, Fräsen, Verformen.
Für alle diese Arbeitsschritte gibt es unzählige Arten von Maschinen und Werkzeugen, von ganz einfachen Handwerksgeräten (z.B. Feilen) bis zu computergesteuerten Werkstraßen (CNC-Fräsen,Laserschneidemaschinen, Pressen).
Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.

Vielen Dank! Super! Alex

Experte:  xxx hat geantwortet vor 9 Jahren.
wenn die Antwort schon so super ist, dann solltest du sie ja auch akzeptieren ............

Verändert von Physikus am 31.05.2010 um 18:20 Uhr EST
xxx und weitere Experten für Physik sind bereit, Ihnen zu helfen.