So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DocHollywood281.
DocHollywood281
DocHollywood281, Apothekerin
Kategorie: Pharmazie
Zufriedene Kunden: 49
Erfahrung:  Abitur; Approbierte Apothekerin (Staatsexamen Pharmazie)
66462488
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pharmazie hier ein
DocHollywood281 ist jetzt online.

Hallo !!! Habe zur Zeit viel Stress und leide an Panikattacken.

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe viel Stress und leide an Panikattacken. Habe seit drei Tagen Magenschmerzen die bis in den Rücken ausstrahlen. Kann es nervlich bedingt sein und was kann ich tun?Habe Verspannungen und Muskelverhärtungen im Nacken und Schulterbereich.


DocHollywood281 :

Guten Abend, liebe Ratsuchende.

DocHollywood281 :

Vielen Dank für Ihre aktuelle Anfrage bei "justanswer" und Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.
Ich bin approbierte Apothekerin mit Berufserfahrung und hoffe Ihnen weiterhelfen zu können.

Bitte geben Sie mir zunächst noch Details zu Ihrem Anliegen.

DocHollywood281 :

Wie lange leiden Sie schon unter der extremen Anspannung (hoher Stresspegel, Panikattacken, Muskelverspannungen...)? Wie äußern sich die neu hinzugekommenen Magenschmerzen genau? Treten sie eher vor oder nach den Mahlzeiten oder in bestimmten Situationen/Zeiten auf? Welche Art von Schmerz ist es? Ist es wie ein Druckgefühl, Stechen, Brennen? Was haben Sie bisher gegen Ihre Beschwerden unternommen? Haben Sie bereits versucht mit Hausmitteln, Medikamenten (auch nicht verschreibungspflichtige!) Ihre Beschwerden zu lindern? Nehmen Sie ansonsten gegen andere Erkrankungen evtl. Arzneimittel ein?

Customer:

An den Panikattacken leide ich seit 20 Jahren. Seit einem Monat nehme ich Citalopram 20 mg. Die Verspannungen und Verhärtungen habe ich bestimmt schon 10 Jahre. Hatte in den letzten drei Monaten zwei Todesfälle in der Familie, seither sind die Beschwerden wieder heftiger. Die Schmerzen sind jetzt mehr im Rücken und sind ziehend. ( Rückenmitte) Wenn ich die Schultern nach oben ziehe knackt es im ganzen Schulterbereich:Das Gefühl im Magen ist eher so ein Gefühl als ob ich mich verzogen hätte.Und bei Bewegungen oder Recken und Srecken ist das Ziehen im Rücken schlimmer.

DocHollywood281 :

Guten Tag, liebe Ratsuchende!
Vielen Dank für die weiteren Infos bzgl. Ihren Beschwerden.

DocHollywood281 :

Alles klar, außer Citalopram 20 mg nehmen Sie also keinerlei Medikamente ein..

DocHollywood281 :

Das Ziehen und Knacken deuten für mich nach Ihren Schilderungen auf sehr starke muskuläre Verhärtungen und Verspannungen hin, die sehr häufig zusammen mit psychischer Belastung auftreten. Dass diese Beschwerden bei Steigerung der seelischen Belastung zunehmen, ist keine Seltenheit und habe ich in der Praxis sehr oft erlebt.
Dies soll keine eindeutige Ferndiagnose sein, sondern nur ein erster Hinweis, wie ich die Lage einschätze. Lassen Sie dies deshalb bitte primär bei Ihnen vor Ort ärztlich abklären. Ihr Hausarzt wäre für eine Diagnose des Rückenbereichs Ihr erster Ansprechpartner. Gegebenenfalls werden Sie von ihm weiterüberwiesen.

DocHollywood281 :

Bis Sie einen Termin wahrnehmen können, gebe ich Ihnen gerne folgende Tipps und Empfehlungen:

DocHollywood281 :

Wärmeanwendungen: Versuchen Sie, wann immer es Ihnen möglich ist, sämtliche verspannten Bereiche durch Wärme zu lösen. Das geht in Form von Salben, Pflastern oder Bädern, Wärmekissen.....

DocHollywood281 :

Wärmende durchblutungsfördernde Salben bekommen Sie rezeptfrei in jeder Apotheke.

DocHollywood281 :

Für die neu hinzugekommenen ziehenden Schmerzen im Rückenbereich empfehle ich Ihnen ein ABC-Wärmepflaster, das den ganzen Tag in der Wirkung anhält, bei empfindlicher Haut rate ich zu einem Wärmepflaster, das auf physikalische Weise wirkt und die Haut nicht rötet oder reizt.

DocHollywood281 :

Ansonsten gibt es noch diverse entspannende Wärmebäder (z.B. von tetesept), welche vor allem abends gut tun.

DocHollywood281 :

Ein weiterer Tipp wäre tgl. gute 400 mg Magnesium als Mineralstoff gegen Verspannungen einzunehmen.

DocHollywood281 :

Diese Maßnahmen vertragen sich alle mit Ihrem Citalopram

Customer:

Vielen Dank !!! Habe heute Zeit für mich genommen und habe meinen Rücken sowie meinen Bauch mit Moorkissen gewärmt. Wenn ich dann aufstehe und eine Weile auf bin, treten die Beschwerden wieder auf. Bei längerem Liegen und Wärmen nehmen die Beschwerden ab. Werde Ihren Rat befolgen und nochmals vielen Dank !!

DocHollywood281 :

Rotlicht oder Wärmekissen als Auflage können zuhause auch prima sein.

DocHollywood281 :

Ja prima, das hört sich gut an!

DocHollywood281 :

Massagen mit durchblutungsfördernden Ölen wie bspw. Rosmarin helfen auch und wirken etwas länger als Wärmekissen.

DocHollywood281 :

Falls Sie eine gute Physiotherapie-Praxis in der Nähe haben, kann Ihnen Ihr Hausarzt evtl. eine Heilmittelverordnung ausstellen. Da bekommen Sie dann in der Praxis Wärmeanwengungen (fango), manuelle Therapie, Massagen und Tipps, wie Sie zuhause Ihren Nacken- und Rückenbereich mit bestimmten Übungen stärken können.

Customer:

Noch eine letze Frage: Kann es sein dass ich durch die vielen Verspannungen und Ängste mich so verkrampfe, dass mir kurz schwindelig wird ? Der Schwindel geht aber gleich vorrüber sobald sich die Panikattacke gelöst hat und außerdem hab ich wie einen Druck auf den Ohren. Kann das alles von den Verspannungen und Verhärtungen kommen?

DocHollywood281 :

Ein entspanntes Abendprogramm wie leichtes Yoga, autogenes Training usw. unterstützt die Citalopram-Funktion und bringt Ihren Körper in balance.

DocHollywood281 :

Ja, das ist in ausgeprägten Fällen schon möglich und deutet auf eine sehr starke Anspannung im gesamten Körper hin. Schwindel, Ohrensausen etc. sind jedoch schon deutliche Alarmzeichen des Körpers, mit denen er akut auf sich aufmerksam machen will. Lassen Sie Ihre Situation auf jeden Fall bei Ihrem Arzt abklären. Mit der heutigen entspannenden Maßnahme sind Sie bis dahin aber schon einmal auf dem richtigen Weg, den Stress und die muskulären Blockaden weitestgehend zu reduzieren.

DocHollywood281 :

In der Aromatherapie wird auch viel mit Melisse und Lavendel gearbeitet. Vielleicht ist dort auch etwas für Sie dabei, um Stress und Panikattacken zu minimieren.

DocHollywood281 :

Wenn alles ärztlich abgeklärt ist und Schwindel, akute Schmerzen etc. sich erst einmal gelegt haben, rate ich Ihnen zu einem moderaten Ausdauersport, um die Muskeln schön locker zu halten und weiterem Stress vorzubeugen.

DocHollywood281 :

Für die nun akut schmerzenden Stellen am Rücken und Nacken können Sie ein entzündungshemmendes Gel oder eine Salbe nehmen (z.B. Ibutop, Voltaren, Dolobene...), um den Leidensdruck zu senken.

Customer:

War damit schon beim Arzt. Er hat mir daselbe wie Sie erzählt. Habe schon viel im Leben durchmachen müssen. ( Tod der Eltern....) War wohl zuviel für mich immer die Starke zu mimen. Ich habe mich dadurch so in die Tiefe ziehen lassen, aber wenn dann das Herzrasen und die Panikattacken kommen, denke ich immer gleich an das Schlimmste. Obwohl mir der Arzt versichert hat, dass organisch alles ok ist.

DocHollywood281 :

Achten Sie auf eine ausreichende Mineralienzufuhr täglich in Ihrer Ernährung (Magnesium, Kalium etc.).

DocHollywood281 :

Das dürfen Sie mir glauben- ich weiß wovon wir hier sprechen...

DocHollywood281 :

Als Apotheker sind wir jedoch verpflichtet, stets auf einen Arztbesuch hinzuweisen, um organische Ursachen abklären zu lassen, da wir keine Diagnose stellen dürfen.

DocHollywood281 :

Wenn Sie jedoch schon beim Arzt waren, denke ich, sind wir hier auf dem richtigen Weg.

DocHollywood281 :

Gönnen Sie sich für den Magenbereich auch Wärme von Innen heraus, mit einem beruhigenden Tee auf Kamille-, Passionsblumen- und Melissenbasis. Das entspannt und beruhigt und lässt sich auch in einen stressigen Tagesablauf einbauen.

DocHollywood281 :

Vermeiden Sie größere Mengen Kaffee, wenn es geht. Dies kann zusätzlich den Magen reizen und den Puls in die Höhe treiben.

Customer:

Alles klar und vielen herzlichen Dank nochmal!!!!!!

DocHollywood281 :

Mit der sinnvollen Gestaltung der wahrscheinlich knappen Freizeit im Alltag kommen Sie schon sehr weit. Bauen Sie nach und nach kleine "Inseln" in Ihre Tagesgestaltung ein... Das können wie gesagt 3 x täglich ein entspannender Tee sein, Bewegung an der frischen Luft, eine Massage....

DocHollywood281 :

Ja prima, gerne! Bei erneuten Fragen dürfen Sie sich jederzeit gerne an mich wenden. Wenn zu diesem Thema von Ihrer Sicht aus alles soweit zu Ihrer Zufriedenheit ist, würde ich Sie ganz herzlich um eine positive Bewertung bitten :-)

DocHollywood281 und weitere Experten für Pharmazie sind bereit, Ihnen zu helfen.