So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DocHollywood281.
DocHollywood281
DocHollywood281, Apothekerin
Kategorie: Pharmazie
Zufriedene Kunden: 49
Erfahrung:  Abitur; Approbierte Apothekerin (Staatsexamen Pharmazie)
66462488
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pharmazie hier ein
DocHollywood281 ist jetzt online.

Hallo,ist Trasitensin der gleiche Betablocker, wie das vom

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ist Trasitensin der gleiche Betablocker, wie das vom Markt genommene Trasicor der Fa. Novartis, also ist der Wirkstoff Oxprenolol? Ist Trasitensin überhaupt noch erhältlich? Gibt es sonst noch Oxprenolol als Tabletten? Unter welchem Namen? Meine Frau braucht dringend Oxprenolol, weil sie keinen der modernen betablocker verträgt.


Angebl. gibt es in Australien Corbeton 40 (=Oxprenolol).


Der europäische Hersteller Novartis produziert, lt Firmeninfo Oxprenolol nicht mehr. Auch nicht für die Tierrmedizin

Lieber Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage zum Thema nichtselektive Betablocker für Ihre Frau.

Nach meinen Informationen ist derzeit kein reines Oxprenolol-Präparat in Deutschland auf dem Markt. Tut mir Leid, dass ich Ihnen hierzu keine erfreulichere Nachricht geben kann.

Zu Ihrer weiteren Frage:

"Trasitensin retard" enthält laut meinen Recherchen 2 Wirkstoffe:
  • Chlortalidon
  • Oxprenolol HCl

Das heißt, außer Ihrem gewünschten Betablocker Oxprenolol ist noch ein Diuretikum enthalten (zur "Entwässerung"). Das bedeutet, der blutdrucksenkende Effekt wäre hierbei stärker als bei Oxprenolol allein.

 

"Trasicor retard", was nur Oxprenolol alleine enthält, war zumindest bis vor Kurzem als sog. Reimport mit der PZN:(NNN) NNN-NNNN(Packung: 100 ST | N3 Reimport, verschreibungspflichtig) zu beziehen. Ich kann Ihnen leider nicht sagen, wie es hier mit der Lieferfähigkeit aussieht bzw. was derzeit im Umlauf ist und wie lange dies noch erhältlich wäre.

 

Ich hoffe, dass Ihre Frau gemeinsam mit dem behandelnden Arzt sehr schnell eine gute Lösung als Alternative findet und ich Ihre Frage beantworten konnte.

 

Bei weiteren Anfragen dürfen Sie sich sehr gerne erneut bei mir melden.

 

Herzliche Grüße und einen schönen Abend noch,

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für die Info. Sie deckt sich mit meinen Recherchen war aber leider nichts Neues. Haben Sie von dem Präparat Corbeton aus Australien schon mal was gehört? Es müsste reines Oxprenolol sein, aber wenn Novartis nichts mehr produziert, kann es dann überhaupt noch irgendwo was geben? Gibt es eine eigene australische Produktion, oder war Novartis einziger Welthersteller.


Derzeit kaufen wir noch noch Restbestände aus Griechenland. Das könnten die von Ihnen benannten Reimporte sei, aber die gibt`s eben auch nicht mehr ewig.


Können Sie mir nochmal antworten? Danke


Thomas Holz

Vielen Dank für Ihre Rückfrage.

Sie liegen ganz richtig: Corbeton (Australien) enthält nach meinen Informationen reines Oxprenolol als Wirkstoff.

Aus meiner Erfahrung schlage ich Ihnen folgendes Vorgehen vor:

Ihre Apotheke vor Ort kann für Sie bzw. ihre Frau als Patientin unverbindlich über die "Internationale Apotheke" in Erfahrung bringen, was aktuell an diesem Wirkstoff derzeit zu beziehen ist und aus welchen Ländern. Damit sehen Sie ganz genau, was als Möglichkeit (auf ärztliches Rezept) zu bestellen wäre. Mit dieser unverbindlichen Information können Sie in der ärztlichen Sprechstunde alles Weitere bereden.

Das wäre meiner Ansicht nach aktuell der zuverlässigste und schnellste Schritt in Ihrem Fall weiter zu kommen.

Herzliche Grüße und alles Gute für Sie und Ihre Frau,
DocHollywood281 und weitere Experten für Pharmazie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Sehr geehrter Fragesteller,

wie kann ich Ihnen in der obigen Fragestellung noch weiterhelfen?

Freundliche Grüße