So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Peugeot
Zufriedene Kunden: 1226
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Peugeot hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

307 SW diesel startet nicht. Batterie voll geladen.

Diese Antwort wurde bewertet:

307 SW diesel startet nicht. Batterie voll geladen. Kraftstoff vorhanden. Motor wird gedreht. Monitor leuchtet kurz, geht dann aus. KM-Zähler bleibt dunkel bei angeschalteter Zündung. Tankanzeige bleibt auf Null. Wo ist der Fehler?

Sprit nachgefüllt, Batterie geladen. Problem kam plötzlich. Was kann ich tun?

Habe auch den zweiten Schlüssel probiert ohne Erfolg.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ich habe Ihre Anfrage hier auf JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Jetzt muss ich der Reihe nach, mal abklären:

- Sie schreiben: Batterie voll geladen - welche Spannung liegt an, wenn Sie Zündung an machen?

Passiert das bei jedem Startvorgang oder gibt es immer nur einen und dann geht nichts mehr?

Können Sie den Wagen mal fremdstarten und mir mitteilen, ob hier das selbige Ergebnis vorliegt?

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

Gruß

MechanikerTom

War die Batterie ausgebaut?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo Tom,
ich hatte vor einigen Tagen schon mal die Batterie abgeklemmt und geladen (mit AEG WM 12).
Jetzt gemessene Werte (jeweils an der Batterie):
ohne Zündung: 12.6 V
mit Zündung: 12,0 V, nach Erlöschen der Kontrolleuchten 12,3 V
beim Anlassvorgang: 9,7 V
Fremdstarten bringt keine Änderung der Symptome (kein Anspringen, teilweise keine Anzeigen). Dabei noch mal die Spannung gemessen:
ohne Zündung: 14,2 V
mit Zündung: 13,7 V, nach Erlöschen der Kontrolleuchten 13,8 V
beim Anlassvorgang: 10,4 V.
Das Problem tritt nicht sporadisch auf, sondern immer. Vor ca. einer Woche sprang der Wagen abends kurz an und lief für ca 2 Sekunden. Dann ging er aus und sprang nicht wieder an. Merkwürdig ist, dass die Elektrik sich nicht im ECO-Modus befand, obwohl der Wagen seit 24 Std. nicht gelaufen war; ich konnte vor dem Anlassen die Fensterheber betätigen, das geht normalerweise nicht.
Ich vermute ein Problem mit der Steuerung / Wegfahrsperre. Kann das sein? Haben Sie weitere Tipps für mich?
Danke ***** *****ß
Ulf

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Informationen.

Ein Schalten der Wegfahrsperre merken Sie immer daran, dass der Wagen kurz, aber wirklich kurz anspringt und sodann direkt wieder aus geht. Ziel der WFS ist, dass die Spritzufuhr direkt geblockt wird.

Meine Vermutung ging dann wohl in die richtige Richtung.

Die Batterie sackt auf 9 -10 ab und somit bekommt der Anlasser vielleicht noch max. 7-8 Volt.

Die eigentliche Spannung ist ja noch ok, aber sie reicht halt nicht, um Anlasser ausreichend zu versorgen.

Im Fahrmodus übernimmt dies ja die LiMa.

Haben Sie eine Ersatzbatterie da, die mal zu Testzwecken eingesetzt werden kann?

Erst wenn diese Ursache tatsächlich ausgeschlossen ist, würde ich tatsächlich an eine Fehlfunktion eines Steuergerätes denken. Die Batterie wäre die kostengünstigste Alternative.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Zunächst einmal danke für die Tipps.
Ich bin allesdings skeptisch, ob mangelnde Spannung die Ursache ist:
* Die Batterie ist 6 Monate alt (ich weiß, das hat nicht unbedingt etwas zu sagen ...)
* Bevor der Wagen vor dem damaligen Batterietausch nicht angesprungen ist, waren die Symptome andere
* Damals funktionierte Fremdstarten problemlos
* Der Anlasser dreht kräftig durch
* Auch beim Fremdstarten fallen einige Anzeigen aus wenn der Anlasser noch nicht dreht, also genügend Spannung vorhanden ist
Ich werde dennoch versuchen, eine andere Batterie zu besorgen. Ich möchte nur vermeiden, eine Batterie zu kaufen, die uich dann nicht brauche.
Zitat: "Ein Schalten der Wegfahrsperre merken Sie immer daran, dass der Wagen kurz, aber wirklich kurz anspringt und sodann direkt wieder aus geht." Genau das ist passiert. Er lief möglicherweise weniger als 2 Sekunden, ich weiß nicht mehr so genau.
Kann ich testen, ob die Wegfahrsperre aktiv ist?
Einziger Fehlercode: Probleme im Vorglühkreislauf. Diese Meldung besteht aber schon sehr lange.
Gibt es weitere mögliche Ursachen?
Danke und Gruß
Ulf

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

vielen Dank für die Infos.

 

Es gibt einen alten Trick um zu sehen, ob die WFS aktiv ist oder inaktiv.

 

Schlüssel in dünner Alufolie und starten... sodann sollten eigentlich Benzinpumpe und Anlasser direkt wieder ausgehen. (dann ist sie aktiv geschaltet)

Wenn Sie dann die Alufolie wieder abmachen und der Wagen nicht die selben Dinge tut, ist die WFS NICHT aktiv. Wenn der Wagen sodann selbiges verhalten zeigt, ist sie aktiv.

 

Leider kann ich Ihnen (gerade dann über das Internet) keine Alternative anbieten, diese zu deaktivieren, diese Informationen dürfen hier nicht öffentlich stehen.

 

Probleme im Vorglüh Kreislauf würden hier auf Vorglührelais hindeuten und könnte auch mit Ihrem Problem zu tun haben. Denn wenn ein Relais nicht mehr korrekt funktioniert, macht nach und nach die Elektronik dazu schlapp. Ebenfalls wäre hier das Steuergerät mal genauer zu checken, vielleicht bekommt das auch nicht mehr die richtigen Informationen.

 

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich nun sehr freuen.

 

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Peugeot sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Besten Dank für die Hilfe. Dann muss ich wohl doch in die Peugeot-Werkstatt ...
Info: Exakt Gleiches Verhalten mit und ohne Alu. Der Anlasser dreht in beiden Fällen, aber Sprit gibt's wohl nicht.
Gehe jetzt zur Bewertung.
Gruß
Ulf

Sehr geehrter Ratsuchender,

dann ist die WFS aktiv. Das tut mir Leid, denn leider kann nur diese über den Code wieder inaktiv geschaltet werden.

Sie können sich jederzeit hier wieder an mich wenden.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Info: Habe noch erfahren, dass bei aktiver WFS eine Kontrolllampe blinken müsste. Tut sie aber nicht. Stattdessen festgestellt, dass 12 V an der Vorförderpunpe anliegen, diese aber nicht arbeitet. Also erst mal diese Baustelle bearbeiten. Dann läuft vielleicht alles wieder ...
Gruß
Ulf

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie mal das Relais überbrückt? und geschaut ob sie dann anläuft?

Gruß

MechanikerTom