So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Peugeot
Zufriedene Kunden: 4615
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid).
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Peugeot hier ein
experteer ist jetzt online.

Seit Ostern habe ich einen 308 cc 2.0 HDI 140, den ich in

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit Ostern habe ich einen 308 cc 2.0 HDI 140, den ich in München abgeholt habe;

Leider bin ich nur bis nach Hildesheim gekommen, weil der Wagen gefühlsmässig keinen Treibstoff mehr annahm und der Motor auch während der Fahrt auf der A 7 ausging. Die Firma Dürkop, Meister Lütte, in Hildesheim versucht nun seit fast 3 Wochen, das Auto ans Laufen zu bekommen; leider ohne Erfolg. Der Kraftstoffdruck im Einspritzsystem soll zu hoch sein, so daß sich der Motor abschaltet. Hat jemand Erfahrung ??? MfG *****

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Die Frage ist, ob der Kraftstoffdruck wirklich zu hoch ist. Da die Pumpen schon getauscht wurden, kann man ja ein Problem mit der Druckerzeugung selbst ausschließen.

Ich würde als nächsten den Raildrucksensor unter die Lupe nehmen. Dieser misst den von der Hochdruckpumpe bereit gestellten Druck im Verteilerrohr. Diese Sensoren fallen auch gern mal aus, bzw. geben falsche Messwerte von sich. Ich habe schon erlebt, dass der Sensor 2-300 Bar mehr angezeigt hat als tatsächlich im Rail vorhanden waren, das führt dazu, dass die Anlage aus Sicherheitsgründen abschaltet, der Fehlercode lautete auch Einspritzdruck erhöht. Daher sollte der Sensor als nächstes getauscht werden. Vor dem tausch sollten noch die Leitungen zwischen Sensor und Motorsteuergerät durchgeohmt werden, ich hatte auch schon mal einen Übergangswiderstand in den Leitungen, was die Messergebnisse des Sensors auch verflälscht hat.

Ist das abgearbeitet und das Problem nicht behoben, sollten die Injektoren und der Rücklauf geprüft werden, funktioniert hier etwas nicht richtig kann der Druck ebenfalls zu hoch steigen. Aus der Erfahrung raus würde ich aber erst einmal beim Raildrucksensor anfangen.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gern, auch nach der Bewertung, kostenfrei in diesem Chat zur Verfügung.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer Ihr Experteer

experteer und weitere Experten für Peugeot sind bereit, Ihnen zu helfen.