So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 3444
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Guten Tag! Ich leide seit dem Frühsommer unter Schmerzen im

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag! Ich leide seit dem Frühsommer unter Schmerzen im rechten Gesäß. Anfangs nur als leichtes Ziehen beim Aufstehen spürbar. Dann auch nachts von aufgewacht und mit neuer Schlafposition wieder eingeschlafen. Inzwischen Durchschlafen unmöglich. Keine Liegeposition schafft Entlastung. Am ehesten noch die Bauchlage. Mit zunehmender Bewegung im Tagesverlauf immer besser. Lauftraining ohne Probleme möglich und als angenehm empfunden. Abends manchmal kaum Beschwerden. Nach drei bis vier Stunden im Bett, gehen die Probleme von vorne los. Außerdem wechselnd Schmerzen in der Kniekehle rechts und/oder Wade bis Knöchel rechts. Bei manchen Bewegungen Kribbeln in der rechten Fußsohle. Gehen auf dem Vorfuß oder Fersen problemlos möglich. Autofahren extrem schmerzhaft. Lasègue bis 60 / 70 Grad möglich. Röntgen ohne Befund, außer leichter Beckenschiefstand (rechts 0,5 cm höher) und leichte Skoliose. MRT steht noch aus. Vorläufiger Befund: Lumboischialgie L5 re. Spritze in Rücken gestern (14.9.2022 gesetzt bekommen). Bis jetzt keine Erleichterung nach Spritze. Kann ich irgendwelche Übungen machen, um Entlastung zu erhalten? Welche Schlafposition ist am besten? Freundliche Grüße
Fachassistent(in): Was scheint den Schmerz zu verbessern oder zu verschlechtern? Haben Sie kürzlich eine Verletzung erlitten?
Fragesteller(in): Keine Verletzung. Bewegung verbessert die Situation. Liegen ist am schlimmsten.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Probleme wurden nach langer Autofahrt (10h) plötzlich stärker. Kurz darauf lag ich mit COVID knapp drei Wochen flach. Danach wurde es noch schlimmer mit den Schmerzen.

Guten Tag, ich bin Dr. Nowak, Orthopäde mit über 30-jähriger Berufserfahrung und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Als Ursache kommt meistens eine Vorwölbung der Bandscheibe zwischen 5.LWK und dem Kreuzbein oder sogar ein Bandscheibenvorfall in Frage. Am ehesten hilft Krankengymnastik zur Kräftigung der Rückenmuskulatur und Stabilisierung der LWS. Dazu reicht es, wenn Sie im Vierfüßlerstand jeweils gleichzeitig diagonal einen Arm und ein Bein strecken.

Videoanleitungen finden Sie unter anderem hier: Über 50 Rückenübungen | Aufgeteilt in Krankheitensbilder (online-physiotherapie.de)

Am besten schlafen Sie auf dem Rücken und nehmen Sie die sog. Stufenbettlagerung ein, indem Sie die Unterschenkel hoch lagern.

Gegen die Schmerzen helfen am besten NSAR-Präparate wie Ibuprofen, Diclofenac, Celebrex u.a.

Wenn Sie Fragen dazu haben, antworte ich gerne nochmals.

Wenn ich Ihnen schon helfen konnte, denken Sie bitte an eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen, denn nur so erhalte ich vom System eine Vergütung. Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Haben Sie vielen Dank für Ihre Antwort!