So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Holzmann.
Dr.Holzmann
Dr.Holzmann, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 40
Erfahrung:  Expert
118577391
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr.Holzmann ist jetzt online.

Ich habe seit 1 Woche höllische Schmerzen im Rücken, rechts,

Kundenfrage

Ich habe seit 1 Woche höllische Schmerzen im Rücken, rechts, ganz schlimm im Oberschenkel, so das ich kaum noch laufen kann. Gerade stehen kann ich nicht. Ich bekomme vom Hausarzt Schmerzmittel die leider gar nicht helfen. Ich bin alle 2Tage beim Arzt gewesen aber er hat keine Idee. Einen mrt Termin habe ich erst im November. Ich halte die Schmerzen ohne Schlaf nicht mehr aus.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 61 Jahre, voll beruflich, männlich und nehme täglich seit 1woche folgende Medikamente: metamizol 500 ,4 x täglich , tilidin al comp. 2x täglich, ortoton forte ,2 x zur nacht
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich hatte 2 Schlaganfälle vor 5 Jahren
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.Holzmann hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Tag, ich bin Facharzt für Orthopädie und Traumatologie mit 22j Berufserfahrung.

Könnten Sie bitte Ihre Beschwerden noch etwas genauer beschreiben: haben sie Gefühlsstörungen in den Beinen haben sie einen Kraftverlust, haben sie auch Probleme beim Stuhl und Harnlassen, haben sie auch Hüftschmerzen beim Gehen, sind ihnen nach ihren zwei Schlaganfällen Lähmungserscheinungen geblieben, hatten sie in der Vergangenheit Behandlungen für die Wirbelsäule oder haben Sie bereits Diagnosen mit Vorerkrankungen in der Wirbelsäule?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich habe keine Kraft und Schmerzen im Bein, in der leiste und im Rücken. Die Schmerzmittel helfen nicht. Ich habe keine Probleme beim Stuhl und Harnlassen. Nein ich habe keine lähmungserscheinungen nach den Schlaganfälle. Ich habe keine Vorerkrankungen in der Wirbelsäule
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Das kann ich mir nicht leisten
Experte:  Dr.Holzmann hat geantwortet vor 23 Tagen.

Es lässt sich in aller Kürze folgendes sagen: um ihnen zu rasch wie möglich zu helfen benötigen Sie umgehend ein Röntgen der Lendenwirbelsäule in zwei Ebenen und , einer Beckenübersichtsaufnahme im Stehen und eine Magnetresonanz der Lendenwirbelsäule.

Bis dahin könnte nur eine klinische Untersuchung ihrer Person mit Überprüfung der Gelenke und Testen der Nerven weitere Aufschlüsse bringen, das müsste jedoch ein Facharzt vor Ort machen

Letztendlich kann nur die Anamnese klinische Untersuchung ausschlusswasserdifferentialdiagnosen sowie Röntgen und Magnetresonanz in Zusammenschau die Informationen liefern und eine mögliche Verdachtsdiagnose stellen. Alles andere fällt in die Kategorie cafésud lesen und wäre medizinisch nicht seriös

Ich hoffe Ihnen damit geholfen zu haben und wünsche Ihnen alles Gute mit freundlichen Grüßen dr Holzmann

Experte:  Dr.Holzmann hat geantwortet vor 23 Tagen.

Falls noch Fragen bestehen, gerne melden.

Ansonsten bitte ein "DANKE" senden und an die Sterne-Bewertung denken, damit der Fall abgeschlossen wird und eine Zahlung von JustAnswer an mich erfolgt