So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2360
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Fachassistent(in): Bitte

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): ich bin 42 Jahre alt und hatte vor 5 Wochen einen Riss der Patellasehne im rechten Knie. Die OP verlief gut. Letzten Freitag (5 Wochen Post-OP) hatte ich plötzlich schmerzen (auf der Toilette stehend). Dann habe ich mich hingesetzt und es ging wieder. mein Bein war in der mecron-Schiene, also dauernd im gestreckten Zustand.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Fragesteller(in): Das knie ist prinzipiell nicht rot, nicht geschwollen und schmerzt auch nicht, etc. Fühlt sich ein bisschen instabil an. muss ich mir Sorgen machen, dass etwas anderes im Knie beeinträchtigt/verletzt wurde? Vielen Dank für Ihre Antwort

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.
Das, was Sie beschreiben, ist bei noch nicht abgeheilter Sehnennaht bzw. Refixation keine Seltenheit und nicht besorgniserregend. Durch die Mecronschiene ist die Sehnennaht sehr gut geschützt.

Rückfragen sehr gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr geehrter Herr Dr. Landinger,
Vielen Dank für Ihre Antwort. Das beruhigt mich sehr. Kann es sein, dass nun 5 1/2 Wochen Post-OP ab-und-an die Zehen etwas kribbeln?
Bspw., wenn man lange ruht.
Soll ich mich mehr bewegen, d.h. mit Schiene herumlaufen?
Vielen Dank vorab.
MfG

Sehr gerne! Das Kribbeln kann von einer Störung des Lymph- oder Venenabflusses kommen. Sie können Bewegungsübungen mit den Zehen und die sogenannte Wadenmuskelpumpe durchführen.
Weitere Rückfragen sehr gerne!

Ansonsten wünsche ich Ihnen noch alles Gute und würde mich sehr über eine positive Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne freuen.

Sollten Sie noch Rückfragen zum Thema haben, werde ich Ihnen diese gerne noch beantworten. Ansonsten bitte ich Sie noch um eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne. Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.