So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2374
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Ich habe zwei Bänder angerissen und einen Knochenmarksbruch.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hi, ich habe zwei Bänder angerissen und einen Knochenmarksbruch im Sprunggelenk. Mein Arzt sagte ich solle so lange es nicht weh tut, Bewegungen nach vorn/hinten machen. Das kann ich tun, schmerzfrei. Aber nur so 2cm. Danach ist völlige Blockade. Ist das normal? Kann ich etwas tun, um die Blockade zu lockern?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 42 Jahre, männlich, keine Medikamente.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich bin eigentlich gesund, es war ein Sprung von einer Mauer, ca. 1.5m hoch auf einen spitzen Stein, den ich übersehen habe.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der Unfall war vor ca. 4 Wochen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich bin nicht übergewichtig.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.
Sie können an der fünften Woche nach Verletzung die Beugung und Streckung im oberen Sprunggelenk beim Physiotherapeuten mobilisieren lassen. Zudem können Sie leichte Dehnungsübungen für das obere Sprunggelenk durchführen. Training auf dem Fahrrad bringt zusätzlich Flexibilität in das Gelenk zurück. Geben Sie beispielsweise auf YouTube „Dehnungsübungen oberes Sprunggelenk“ ein, dann finden Sie super Anleitungen für Eigenübungen.
Rückfragen sehr gerne!

Über eine positive Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne würde ich mich sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
eine Totalblockade ist also nichts ungewöhnliches/beunruhigendes? Es fühlt sich an als wäre eine Steinplatte im Fuß. Ich werde es vorsichtig mit Dehnübungen probieren. Fahrrad geht noch nicht, da die mir zur Verfügung stehende rotation dafür nicht ausreicht und ich schmerzfrei auch keine drückende Belastung ausüben kann.

Der Schmerz bildet sich insgesamt meist nach 6-8 Wochen zurück, wenn der Knochenmarksbruch ausheilt! Nach 4 Wochen ist das nicht ungewöhnlich. Eine Röntgenkontrolle sollte aber durchgeführt werden.
Alles Gute!
Bitte denken Sie noch an eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne. Vielen Dank!

Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Röntgen und MRT wurde durchgeführt, ich hatte aber nicht von der Blockade gesprochen, weil ich dachte es wäre normal. Ich habe die Dehnübungen nun angesehen. Leider kann ich sie nicht durchführen, da ich den fuß kaum bewegen kann, ein 90 Grad Winkel wie beim Stehen geht zB nicht... Das ist ja genau das Problem. Da im MRT/Röntgen nix dazu ans Licht gekommen ist, gehe ich mal davon aus, dass es muskulär ist und abebbt, wenn der Knochen ausheilt.

Die Blockade entsteht bei der unauffälliger Bildgebung schmerzreflektorisch!

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke, ***** ***** ich wissen!

Sehr gerne! Alles Gute!