So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2681
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Guten Tag, da die letzte Frage leider nicht an einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
da die letzte Frage leider nicht an einen Orthopäden vermittelt wurde, hoffe ich, dass ich nun mehr Glück habe.
Ich habe heute ein MRT vom linken Knie machen lassen, erhalte den Befund durch meinen Orthopäden aber erst in 5 Tagen, so dass hier Fragen möchte, ob etwas am Knie ersichtlich ist.
Ich klage seit nun fast 2 Wochen über Schmerzen im Knie. Anfangs hatte ich nur Schmerzen, wenn ich die Kniescheibe in Richtung des Oberschenkels abgetastet habe, dann wurde es nach und mehr und strahlte zur Mitte der Beine aus und inzwischen ist es so, dass auch vermehrt Schmerzen beim gehen auftreten (insbesondere Treppen steigen). Ich selber habe auch bereits die Bilder versucht auszuwerten und denke, dass etwas am vorderen Kreuzband defekt ist (ich bin nur Laie), vielleicht sehen Sie als Fachmann mehr und können etwas sagen, da der Zustand nicht besser wird und wenn ich bedenke, dass bis zum Ende der Woche bzw. Anfang der kommenden Woche erst ein Befund vorliegt, macht mir das schon Sorge. Ich habe die Dateien mal mit angefügt.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Ich werde mir Ihr Mrt gerne ansehen. Ich lade aber keine Dateien oder Zip-Files. Ich möchte Sie deshalb bitten, mir das gesamte MRT auf www.HealthDataSpace.org oder vergleichbaren Portalen hochzuladen. Dort geht das binnen weniger Minuten kostenlos, ohne dass Sie Einzelbilder hochladen müssen. Geben Sie mir dann einfach die dortigen Zugangsdaten. Wollen wir es so machen? Wenn Ihnen das nicht zusagt, kann ich gerne Ihre Frage wieder für die Kolleginnen und Kollegen freigeben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Sehr geehrter Herr Landinger, ich habe mich gerade auf der Seite registriert und lade dort die Dateien der CD hoch. Sobald der Upload abgeschlossen ist, sende ich Ihnen die Freigabe. Vorab möchte ich mich aber schon einmal bedanken, dass Sie sich die zeit nehmen um die Bilder zu betrachten.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Sehr geehrter Herr Landinger, es hat leider was länger gedauert als ich gedacht habe. Der Upload vom 04.01.22 ist der vollständige Upload des MRT. Meine Email lautet:***@******.*** und das Passwort MHhS&1bDdm Ich weiß, dass die Daten dort hinterlegt sind, kann aber selber aktuell nicht darauf zugreifen, es wird mir immer ein Error angezeigt, was ein wenig kurios ist. Ich bin nur an die Daten gekommen, wenn ich die Nachrichten öffne, hier aber bitte die ältesten öffnen, da ich ein weiteres mal versucht hatte die Daten hoch zu laden, was aber erneut für den Error gesorgt hat.

Super! Ich werde mich noch heute mit meiner Einschätzung melden. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Vielen lieben Dank, sollte es doch zu Problemen kommen, ich habe alle Dsten nochmal einzeln hoch geladen, so wie die Ordner auf der CD benannt sind

Ihr Konto ist leider komplett leer.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ich sag ja, dass da etwas nicht passt. Wenn ich auf die Daten zugreife, werde die Bereiche im Infozentrum angezeigt und nach dem öffnen sind dort auch die Bilder. Der Speicherplatz von 1GB reduziert sich aber nicht, warum auch immer.

Komisch, das Problem hatte noch nie jemand. Haben Sie es genau nach Anleitung gemacht? HealthDataSpace ist eigentlich selbsterklärend…

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ich lösche das Konto noch einmal und versuche es neu. Ebenfalls werde ich Daten von einem anderen PC hochladen.

Ok, super! Sagen Sie einfach Bescheid!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Keine Ahnung was da los war, aber nun hat es funktioniert. Die Logindaten sind unverändert.

Super, ich schaue gleich

So, jetzt hat’s geklappt!

Das vordere Kreuzband ist es nicht. Ein Knorpel- oder Meniskusschaden liegt auch nicht vor. Was Sie aber haben ist ein Maltracking der Kniescheibe (Fehlgleiten, sog. Patellofemorales Schmerzsyndrom). In Ihrem Fall liegt die Patella zwar zentriert auf der Gleitrinne (Trochlea), jedoch steht die Kniescheibe deutlich zu weit oben (angeboren). Das kann irgendwann einfach anfangen, Beschwerden zu machen. Dehnen der vorderen Oberschenkelmuskulatur (Kniestreckergruppe) und regelmäßiges Training auf dem Ergometerfahrrad sollten gut helfen.
Rückfragen gerne!
Gute Besserung!

Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Das ist doch eine positive Nachricht. Vielen lieben Dank hierfür. Ich kann dann davon ausgehen, dass die aktuellen Schmerzen eher temporär sind und die Schmerzen wieder weniger werden, wenn ich z.B. Fahrrad fahre? Ärgerlich ist halt, dass die Schmerzen zu einem völlig unpassenden Moment gekommen sind (Wintersport steht an und ich fahre Snowboard) und da die Schmerzen täglich mehr wurden obwohl ich das Knie geschont habe, bin ich froh, dass ich nun mehr weiss.

Davon können Sie ausgehen, richtig! Alles Gute Ihnen!