So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1795
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Guten Tag, Seit mehrere Jahren habe ich rechts einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,Seit mehrere Jahren habe ich rechts einen Tinnitus (Piepsen im Ohr). Seit einigen Tagen habe ich auch ein pulsierendes Tinnitus im linken Ohr.
Ich war bei HNO-Arzt und mein Hörtest war gut.
Ich leide Seit Jahren unter Schmerzen im Nacken und frage mich, ob das Tinnitus davon kommen könnte. Meine Nacken und Schultermuskeln sind immer sehr verspannt.
Ich knirsche auch Nachts.
Dazu höre ich beim Kopf drehen wie ein "Sandgeräusch".
Könnte es Arthrose sein? Kann man das heilen oder zumindest verbessern?
Das Ganze macht es mir zu schaffen und Ich bin ziemlich verzweifelt...
Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antwort.
Anne
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Das, was Sie beschreiben, klingt sehr nach einer Facettengelenksarthrose der Halswirbelsäule. Hier kommt es durch Gelenkverschleiß zu Abrieb, den Sie als Sandgeräusch wahrnehmen. Dieses Problem ist harmlos, aber natürlich extrem unangenehm.

Schmerzhaft wird es dann, wenn auch noch eine chronische Entzündung für Schmerz sorgt, so dass sich chronisch die Nackenmuskulatur verkürzt und dieses Problem sich quasi alleine dadurch verstärkt.

Diesen Teufelskreis kann man durchbrechen. Hierzu benötigen Sie eine Kernspintomographie der Halswirbelsäule. Bei gesicherter Arthrose sollte man dann eine Infiltration der betroffenen Wirbelgelenke durchführen. Hierbei wird unter Röntgenkontrolle etwas Kortison und Lokalanästhetikum an die betroffenen Gelenke gespritzt. Dadurch kann sich reflektorisch die Muskulatur entspannen und der Schmerzkreislauf ist unterbrochen, wodurch sich schließlich oftmals auch das Problem von Ohrgeräuschen/Tinnitus bessert. Anschließend ist regelmäßiges, Nacken-lockerndes Training angesagt (z.B. Nordic walking, Rückenschwimmen, Crosstrainer etc.).

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Gute Besserung.

Für eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne wäre ich Ihnen darüber hinaus sehr dankbar.

Markus Landinger, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1795
Erfahrung: Facharzt at Praxis Kommedico
Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.