So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2930
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Hallo liebes Team, seit einiger Zeit habe ich leichte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo liebes Team,seit einiger Zeit habe ich leichte Schmerzen an den Knochen (21 Jahre alt). Diese treten jedoch ehr sprunghaft auf, sind dann einige Sekunden stechend im schienbein oder den Fingerknochen Und gehen dann unmittelbar wieder weg. Teilweise habe ich es mehrere Wochen gar nicht, dann mal wieder bei viel Stress ein paar Tage. Bei Belastung oder Sport hatte ich die Schmerzen noch nie, Rötungen oder Schwellinhen sind an den Stellen keine vorhanden und auch die Beweglicklein war noch nie eingeschränkt. Auch beim Ertasten der Stellen spüre ich keine Schmerzen, sie lassen sich auch nicjz an einer bestimmten Stelle lokalisieren sondern sind ehr sprunghaft. Vor zwei Wochen habe ich ein Blutbild machen lasse, dieses ist vollkommen in Oednung und auch der Entzündungswert liegt bei 0. dennoch habe ich panische Angst an Knochenkrebs erkrankt zu seinich hoffe Sie können mir helfen
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 21. weiblich, Pille
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Vielleicht noch als Ergänzung meine Blutwerte
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Datei angehängt (PQQL5LT)

Guten Tag, ich bin Orthopäde mit langjähriger Berufserfahrung und helfe Ihnen gerne weiter.

Ihre Angst vor "Knochenkrebs" ist völlig unbegründet, denn Ihre Symptome wie stechende Schmerzen für einige Sekunden, zeitlich und örtlich wechselnd, jedoch nicht bei Belastung sind absolut nicht typisch für einen Knochentumor oder Metastasen, zumal die Laborwerte alle normal sind.

Typisch für einen primären "Knochenkrebs", der übrigens einer der seltenen Krebserkrankungen ist (nur 2% aller Krebsarten) wäre ein lokaler, tastbarer Knochenvorsprung, der sich vergrößern würde sowie eine Erhöhung der alkalischen Phosphatase (AP). Bei Metastasen (Tochtergeschwülsten) käme man mit der Ganzkörperknochenszintigrafie zu einem Ergebnis.

Ihre Aussage, dass bei Stress die Symptome auftreten, lässt daher eher an eine psychosomatische Störung denken mit Muskelverspannungen, Hyperventilation (sog. larvierte Tetanie) oder eine Angststörung.

Also seien Sie ganz beruhigt, wenn Sie sicher gehen wollen, lassen Sie noch die alk. Phosphatase bestimmen. Besuchen Sie einen Kurs zur Entspannung (ZEN-Meditation, autogenes Training u.s.w.)

Ich hoffe, Ihre Frage hiermit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen. Klicken Sie dazu einfach 3 bis 5 Sterne oben (nach oben scrollen) an, nur so kann das System die Frage als beantwortet werden und mir eine Belohnung geben.

Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.