So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1718
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit 5 Jahren ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe seit 5 Jahren ein Problem mit meiner Fußsohle. Nach einer Kneippanlagenbenützung (Druck durch Steine), hatte ich „Schmerzen“ auf einer Fußsohle. Da diese nicht besser wurden ging ich zum Hausarzt, dieser schickte mich zum Ultraschall. Der Arzt welcher den Ultraschall machte meinte es sei ein Lymphknoten und ich soll mich an meinen Hausarzt wenden bez. Therapie. Dieser sagte jedoch, dass es Lymphknoten auf der Fußsohle nicht gibt und meinte ich soll zum Orthopäden gehen. Dies machte ich auch und verwende seitdem Einlagen, welche eigentlich das Problem teilweise sogar verschlechterten. Mittlerweile bin ich drauf gekommen, dass ich harte Fußböden meiden muss. Ich trage Hausschuhe mit weicher Einlage. Jedoch bin ich mit 4 kleinen Kindern und Baby viel auf den Füßen und vergesse oft auf die Hausschuhe und die Beschwerden fangen wieder erneut an. Die Lymphdiaral Drainagesalbe bringt Erleichterung. Zwar sind die Schmerzen nie so stark wie anfangs, aber dennoch nicht angenehm. Können Sie mir einen Rat geben? Kann man das Therapieren? Einmal ging ich zur Fussmassage und danach hatte ich Wochenlang Schmerzen und konnte kaum auftreten. Mit der Zeit bekam ich dann mit der Hüfte Probleme, da ich eine Seite mehr belaste um dem Schmerz auf der Fußsohle auszuweichen. Mittlerweile habe ich es im Griff, aber immer wieder merke ich es dennoch.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Ich antworte Ihnen gerne noch heute Abend!

So, nun habe ich Zeit.
Das, was Sie beschreiben, klingt sehr nach einem Riss in der sogenannten Plantarfaszie. Dies ist die Bandplatte, die das Fußlängsgewölbe aufspannt. Eine Kernspintomographie des gesamten Fußes kann hier Aufschluss darüber geben, ob hier wirklich ein struktureller Schaden der Faszie vorliegt. Ggf. kann hier eine Injektionstherapie mit sogenanntem PrP (platelet enriched Plasma) helfen. Hierbei werden bestimmte Blutbestandteile wie Wachstumsfaktoren und Zytokine durch eine Zentrifuge aus Ihrem Blut extrahiert und dort injiziert. An einen Lymphknoten glaube ich nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort. Sollte wirklich ein Schaden der Faszie vorliegen, kann dieser auch ohne Therapie ausheilen mit der Zeit? Ist eine solche Therapie in der Stillzeit möglich?

Sehr gerne! Eine Vernarbung spontan ohne Zutun ist theoretisch möglich, kann aber sehr lange dauern. Die Therapie ist während Schwangerschaft und Stillzeit möglich.
Bitte denken Sie noch an eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne rechts oben. Alles Gute Ihnen!

Markus Landinger, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1718
Erfahrung: Facharzt at Praxis Kommedico
Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.