So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1386
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Hallo, ich trage seit ca. 1 Monat eine Stabilorthese am

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich trage seit ca. 1 Monat eine Stabilorthese am linken Daumen wegen (Verdacht auf?) Rhizarthrose. Die Besserung ist recht gering. Bin ich zu ungeduldig, oder kann man mit Entzündungshemmern (welche, wieviele?) weiterhelfen? Danke vorab!
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 47 Jahre, männlich, gelegentlich 200-400mg Ibuprofen wegen o.g. Beschwerden.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Customer: Nein, sonst bin ich fit, mache viel Sport, aber keinen, der das Gelenk besonders belastet (Karate hptsl, keine Verletzung in der Gegend. Ich vermute das Thema kommt von unregelmäßiger Gartenarbeit und einem falsch eingestellten Fahrradlenker)

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Ibuprofen wirkt in einer Dosierung von 600mg drei Mal pro Tag am besten. Röntgenbilder helfen, die Diagnose zu sichern. Anschließend kann durch manuelle Therapie beim Physiotherapeuten meist eine sehr gute Besserung erreicht werden. Sollte dies nicht funktionieren, kann durch Injektion von Eigenblut in das Gelenk geholfen werden. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Besten Dank für die Antwort. Zum Verständnis noch: 600mg x am Tag = 1.800 mg pro Tag sind gemeint, korrekt? Wie lange sollte/ dürfte ich das machen, bis eine merkliche Besserung eintreten sollte ? Einige Tage?

Genau sie dürfen die 600 mg dreimal am Tag einnehmen, also insgesamt 1800 mg. Dies dürfen sie zunächst für 5-7 Tage in dieser Dosierung einnehmen und beobachten bitte, wie sich die Beschwerden verbessern. Sollten Sie es längerfristig mit brauchen, Sollten die Nierenwerte im Blut kontrolliert werden.