So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Franco Morbiducci.
Franco Morbiducci
Franco Morbiducci,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 173
Erfahrung:  Facharzt Neurologie at Medizinische Hochschule Hannover
109494446
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Franco Morbiducci ist jetzt online.

Hallo, habe gestern ein Befund von meinem oethopäden

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe gestern ein Befund von meinem oethopäden bekommen der mir mächtig Angst macht. signalauffälligkeit im gesamten hwk7 mit vergröberung der trabekelstruktur. Befund passt am ehesten zu einem atypischen wirbelkörperhämangiom. soll jetzt im kh zu einer worbelsäulensprechstunde, Termin aber erst in drei Wochen
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 46; Geschlecht weiblich, Medikamente colestyramin seit gallenblasenentfernung 2016, ab und zu ibu 600 wegen Knie Arthrose
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: glaub nicht hatte 2006 eine tracheastenose, ist aber vermutlich nicht relevant bandscheibenvorfall 2012 aber an kWs lws

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Neurologie und werde versuchen Ihnen zu helfen. Ein Wirbelkörperhämangiom ist ein gar nicht so seltener Zufallsbefund der einem Gefäßkonvolut entspricht ohne eine klinische Relevanz (ohne Bedeutung). In sehr seltenen Fällen kann so ein Wirbelkörper instabil werden, aber das scheint nicht beschrieben zu sein. In der Ambulanz wird man Ihnen das wahrscheinlich genauso erklären, also kann ich da Entwarnung geben und Sie beruhigen. Gehen Sie da ruhig hin, aber Sie müssen sich keine Sorgen machen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Morgen,
okay - aber bedeutet Vergröberung der Trabekelstruktur nicht das sich die Knochenstruktur verändert hat und ist das dann nichts schlimmeres ?
Ein Satz in dem Schreiben lautet auch "mit allerletzter Sicherheit ist eine tumoröse Veränderung nicht auszuschließen". ist eine veränderte Knochenstruktur nicht automatisch eine tumoröse Veränderung ?
Entschuldigen sie bitte meine Fragerei, aber das ganze macht mir wirklich extrem Angst.
Kenne solche Blutschwämmchen nur als Befund auf der Haut, das so etwas auch auf bzw. wie bei mir wohl im Knochen ist macht mich extrem nervös :-(

Fragen Sie ruhig. Ich kann verstehen dass man sich sorgen macht, die Beschreibung gibt einen Befund wieder der nicht selten ist und der dazu führen wird das eine Verlaufsuntersuchung in ca. 3 Monate erfolgen sollte um Entwarnung zu geben. Weshalb wurde es überhaupt gemacht? Haben Sie andere Beschwerden?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
längere Geschichte
sitze seit 18.3. im Homeoffice und im Laufe der letzten Wochen und Monate hab ich angefangen viel zu laufen um die fehlende Bewegung damit wenigstens etwas zu kompensieren. Wie schon geschrieben hatte ich schon einen Bandscheibenvorfall und in beiden Knien Arthrose. Bewegung also trotz allem ein muss für mich. Seit Anfang Juli hatte ich dann Schmerzen beim Laufen am großen linken Zeh. Der erste Orthopäde hat mir Schienen gegen Halux verpasst. Völlige Fehldiagnose. Ich habe viel aber Halux definitiv nicht :-( hat auch überhaupt nichts gebracht. der zweite Orthopäde hat mir Einlagen jetzt verschrieben da ich angeblich Klum, Spreizfüße hätte. und sie wären auch gut wegen meiner Arthrose. Bei der Gelegenheit hab ich dann auch gleich erwähnt das mir seit einigen Wochen vermehrt die linke Hand bzw. Finger einschlafen, mal mehr mal weniger, mal nur ein bisschen, manchmal morgens komplett eingeschlafen total unterschiedlich und auch an nichts fest zu machen. Manchmal beim Auto fahren, manchmal beim Radfahren. manchmal gar nicht.
darauf hin hat er geröngt und gemeint meine HWS wäre halt kerzengerade (das weiß er aber schon längere Zeit) und daher müss ich halt einfach mehr Sport und entsprechende Übungen machen (was in der Corona Zeit sehr vernächlässigt habe, kein Schwimmen, kein Reha-Sport oder sonstiger Sport - ist ja alles ausgefallen). Sicherheitshalber wolle er aber ein CT machen lassen, daher also der Befund jetzt.
Seiner meinung nach würden die Beschwerden des Kribbelns in den Händen aber auf keinen Fall von der jetzigen Diagnose am HW7 kommen, er ist sich sicher das das eine nichts mit dem anderen zu tun hat. Soll halt mit Sport vermehrt dagegen vorgehen.
Ist jetzt etwas ausführlicher geworden, dachte sie sollten alles dazu wissen.
Kann ich eigentlich Sport und Übungen weiter machen oder fördert das das Wachstum von dem blöden Ding ?

Grundsätzlich können an der HWS Missempfindungen der Hände machen. Haben Sie den kompletten Befund den Sie hochgeladen können?.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (4VG57L5)

Sie schreibt "sollte ein Malignom in der Anamnese bekannt sein ist der Befund abzuklären". In anderen Worten, sollte ein Tumor bei Ihnen bekannt sein, ist es ein abklärungsbedürftiger Befund. Das ist ja nicht der Fall.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bisher zumindest nicht, also nicht das ich wüsste

Mein Rat wäre eine Routine Untersuchung der Organe durchzuführen inkl. Labor, ein Röntgen Tx. und ein Ultraschall Abdomen einfach zur Sicherheit.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also großes Blutbild hab ich im Februar erst machen lassen, alles ohne befund, im Gegenteil, super Werte. Lasse es jährlich kontrollieren wegen des Colestyramin.
Sie machen mir jetzt ja noch mehr Angst mit ihrem Rat.

Wir können gerne telefonieren dann erkläre ich Ihnen das in Ruhe, denn schriftlich können Missempfindungen entstehen besonders wenn man so viel Angst hat.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für das Angebot aber das wird mir zu teuer
Danke für ihre antworten und noch einen schönen Tag

Sehr gerne, hacken Sie diese Dinge ab wie eine Vorsorgeuntersuchung und nicht mehr, also keine Sorge.

Alles Gute

Franco Morbiducci und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.