So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1386
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Ich bin beim Rückwärtsgehen und Umdrehen gegen Tisch

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin beim Rückwärtsgehen und Umdrehen gegen Tisch gelaufen und wäre fast gestürzt. Ich habe mich mit linker Hand am Fensterbankerl festgehalten. Es hat mich aber wild in der Wirbelsäule verdreht und verrissen. Jetzt schmerzt die rechte Seite der mittleren bis unteren Wirbelsäule. Muss ich röntgen gehen? Kann ich mich schlimmer verletzt haben?

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Röntgendiagnostik bringt Ihnen hier keinen Vorteil. Von einer knöchernen Verletzung ist hier definitiv nicht auszugehen. Außerdem bringt Röntgen an der Wirbelsäule eine ordentliche Strahlenbelastung mit sich. Ich empfehle Ihnen die kurzfristige Einnahme eines Schmerzmittels wie Ibuprofen oder Diclofenac (je nach individuellen Kontraindikationen). Sie sollten sich zudem schonend aber gezielt bewegen. Schwimmen oder Nordic walking wäre super. Sollte dieser schmerzhafte Zustand länger als zwei Tage anhalten, empfehle ich die Vorstellung beim Chiropraktiker zur Lösung der Blockierung. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke. Das beruhigt mich! Diclofenac habe ich daheim. Vielen Dank!

Sehr gerne! Dosierung Max. 150 mg pro Tag verteilt auf 2-3 Einzelgaben a 50mg (Max. 3/Tag) oder a 75mg (Max. 2/Tag)