So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2792
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Guten Tag. Mein Name ist ***** und ich bin 22 Jahre alt. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Mein Name ist ***** und ich bin 22 Jahre alt. Ich habe schon von Geburt an eine Skuliosis, die ist etwa 20 Grad nach Gabb. Nun haben mir meine Freunde einen Bungee Jump zum Geburtstag geschenkt, jedoch sagt meine Mutter dass ich dies aufgrund der Skuliosis vielleicht nicht machen darf. Was denken sie? Ist dies unbedenklich oder sollte man lieber darauf verzichten? Ich bin relativ fit und habe nie Schmerzen. JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Customer: 22, weiblich, nichts JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte? Customer: Der Sprung ist von 200 meter aber sehr professionell (in der Schweiz)

Guten Tag, ich bin Orthopäde mit langjähriger Berufserfahrung und möchte gerne Ihre Frage beantworten.

Bei einem Bungee Jump wird ein plötzlicher Zug auf die Wirbelsäule ausgeübt von ca. 3 G. Dabei kann es zu einer plötzlichen Streckung und Zerrung der Wirbelsäule kommen. Es kann Ihnen niemand garantieren, dass Sie danach keine Schmerzen infolge einer Zerrung haben werden. Es kann gut gehen, oder nicht. Außerdem wird sich der Blutdruck im Kopf kurzfristig erhöhen, weil Sie ja mit dem Kopf zuerst nach unten springen. Wenn Sie ein Aneurysma im Gehirn hätten, was Sie ja nicht wissen, könnte dieses platzen und Sie könnten einen Gehirnschaden bekommen. Ich würde Ihnen daher von so einem Sprung abraten. Es sind auch schon mehrere Menschen auf andere Weise dabei ums Leben gekommen, z.B. weil die Seillänge falsch berechnet war oder das Seil gerissen ist oder nicht richtig befestigt war.

Ich hoffe, Ihre Frage hiermit beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Klicken Sie dazu einfach 3 bis 5 Bewertungssterne rechts oben an, nur so kann mir das System meinen Lohn für die Antworte zuordnen. Danke für Ihre Fairness. Alles Gute, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag,Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich bin mir der Risiken des Bungee Jumpings bewusst und habe auch schon einige andere Sachen wie Skydiving gemacht. Jedoch möchte ich gerne wissen ob meine Skuliosis ein erhöhtes Risiko darstellt? Ist es möglich die Wirbelsäule zu brechen aufgrund der Skuliosis?Vielen Dank!

Nein, die Wirbelsäule wird dabei nicht brechen, denn sie wird ja nur gestreckt. Dabei können lediglich die Bänder und Muskeln gedehnt werden, was zu einer Zerrung führen könnte.

Ich habe hier noch etwas zur Gefährlichkeit des Bungee-Jumpings gefunden, das für Sie interessant sein könnte:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/bungee-unfall-wie-gefaehrlich-ist-bungee-jumping-1.450228

--------------------------

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, danke für Ihre Fairness!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die Antwort. Der Artikel ist sehr interessant, ich werde es mir mit dem Sprung nochmals überlegen. im Artikel steht: alle Leute, die Bandscheibenprobleme oder andere Vorschädigungen im Halswirbelsäulen- oder Lendenwirbelbereich haben, haben ein erhöhtes Risiko. Würden sie die Skoliose zu diesen Vorschädigungen dazu zählen? Und würden sie Abschliessend also sagen, dass es für mich relativ sicher ist, und das schlimmste eine Zerrung wäre? (Im Zusammenhang mit der Skuliose, nicht mit den anderen Risiken :))Vielen Dnak und ich werde naher gerne eine gute Bewerting abgeben.

Mit 22 Jahren hat man normalerweise noch keine Bandscheibenschäden, aber das ist nur eine allgemeine Aussage. Es gibt auch schon Bandscheibenoperierte mit 22 Jahren, die einen Bandscheibenvorfall hatten. Ich hatte einen mit 27 Jahren. Wie gut ihre Wirbelsäule trotz der Skoliose ist, kann ich ohne körperliche Untersuchung und ohne Röntgenbild schlecht sagen.

------------------------------------

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, danke für Ihre Fairness!

Sehr geehrt Kundin, leider haben Sie bisher noch keine positive Bewertung abgegeben, ohne die ich keinen Cent für meine Bemühung vom System erhalten würde. Geben Sie daher bitte jetzt Ihre Bewertung ab, indem Sie oben rechts 3 bis 5 Sterne anklicken. Danke für Ihre Fairness, Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.