So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2726
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Auf der Treppe ausgenutzt und das knie verdreht.. in der

Kundenfrage

Auf der Treppe ausgenutzt und das knie verdreht.. in der Notambulanz wurde geröntgt und Ultraschall gemacht. Bänderdehnung, keine Brüche.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Weiblich , 47 , Schmerzmittel Ibuprofen 400mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Customer: Knie ist stark geschwollen und nur unter schärksten Schmerzen belastbar..diese schmerzen liegen in der Innenseite und Kniekehle, zieht bis in die Wade...
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Orthopädie
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Mich verunsichert die starke Schwellung..wie lange sollte ich das knie schonen , kühlen und muss das verband die ganze Zeit dran bleiben ?
Könnte es doch eine schlimmere Verletzung sein?
Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 26 Tagen.

Guten Tag, ich bin Orthopäde und helfe Ihnen gerne weiter.

Welche Frage haben Sie dazu?

Wenn das Knie stark geschwollen ist, besteht der Verdacht auf einen Bluterguss. Falls sich dieser bei einer Punktion bestätigen sollte, wäre ein Band gerissen (Seitenband oder Kreuzband), dann sollte der Bluterguss abpunktiert werden und eine Kernspintomografie gemacht werden zum Ausschluss einer Kreuzbandläsion. Falls das vordere Kreuzband gerissen sein sollte, sollte eine OP (vordere Kreuzbandplastik) durchgeführt werden. Falls das Knie verdreht wurde, könnte der Innenmeniskus gerissen sein. Dann käme eine Gelenkspiegelung in Frage, womit der Meniskus je nach Riss entweder am Rand wieder angenäht werden könnte oder teilweise entfernt werden müsste.

Handelt es sich "nur" um eine mediale Seitenbandverletzung, würde ich zu einem Zinkleimverband für 6 Wochen raten oder zu einem Tape-Verband.

Ich hoffe, hiermit Ihre Frage beantwortet zu haben und wünsche Ihnen gute Besserung, Dr. Nowak

--------------------

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, indem Sie 3-5 Sterne rechts oben anklicken, denn nur so kann mir das System mein Honorar zuordnen, danke.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sollte es nur eine Dehnung sein, wann müssten die symtome sich verbessern?
Der Unfall ist 24 stunden her ..wie lange muss ich kühlen? Hochlegen?
Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 26 Tagen.

Je nach Schweregrad 4 bis 6 Wochen. Kühlen und hochlegen sollten Sie, solange eine Schwellung noch besteht. Auf jeden Fall sollte bei einer starken Schwellung, einem Gelenkerguss dieser von einem Orthopäden abpunktiert werden, damit man weiß, ob es sich um einen Bluterguss handelt oder nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok..also schnellstmöglich einen Facharzt aufsuchen?
Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 26 Tagen.

Ja, das würde ich empfehlen, Orthopäde oder Chirurg.

------------------------

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, indem Sie 3-5 Sterne rechts oben anklicken, denn nur so kann mir das System mein Honorar zuordnen, danke.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Noch kurz , am betroffenen Bein ist auch die wade und der Fuß leicht geschwollen.ist das normal ? Schmerzen vom knie ziehen etwas unterhalb des Knies bis in die wade/ schienbein
Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 26 Tagen.

Es kann sein, dass es es durch den Kniegelenkserguss und den Knieverband zu einer leichten venösen Stauung gekommen ist. Wenn Sie den Fuß nicht belasten und bewegen, kann es jedoch auch leicht zu einer Thrombose kommen, daher sollten Sie den Unterschenkel bandagieren oder einen Kompressionsstrumpf anlegen und ggf. eine medikamentöse Thromboseprophylaxe durchführen, bis Sie das Bein wieder belasten können. Entsprechende Medikamente oder subcutane Spritzen wird Ihnen der behandelnde Arzt verordnen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung, Dr Nowak

-----------------------

Bitte denken Sie an eine positive Bewertung, danke

Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, haben Sie noch Fragen dazu, die ich beantworten kann? Wenn nicht, bitte ich Sie jetzt die Bewertung abzugeben, ohne die das System mir keine Bezahlung zuordnen kann. Eine positive Bewertung geben Sie ab, indem Sie 3 bis 5 Sterne rechts oben anklicken, danke.

Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, ich habe Ihre Fragen beantwortet, Sie haben jedoch noch keine positive Bewertung abgegeben, ohne die ich keinen Cent erhalten würde. Bitte holen Sie das nach, indem Sie mindestens 3 Bewertungssterne anklicken, nur so können wir diesen Service auch in Zukunft anbieten, danke.