So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2669
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Mein Sohn (2 Jahre) ist vorhin mit dem linken Bein gar nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Sohn (2 Jahre) ist vorhin mit dem linken Bein gar nicht aufgetreten und hat es hoch gehalten. Mit Socken und Schuhen ist er eine Stunde später auf dem Parkplatz vom Krankenhaus wieder gelaufen (auch recht normal). Zu Hause habe ich ihm dann die Schuhe ausgezogen. Dann hat er wieder gesagt aua und wollte nicht richtig laufen. Vor einer Woche waren wir beim Osteopathen. Der meinte- er habe eine Instabilität im linken Sprunggelenk (nicht dramatisch). Da ist er aber normal gelaufen. Es ist auch nichts besonderes vorgefallen. Er ist auf einer weichen Matratze gelaufen und hat versucht zu springen und auf einmal wollte er nicht mehr laufen. Geschwollen ist nichts- soweit ich das einschätzen kann. Ich darf den Fuß aber auch nicht anfassen. Was könnte das sein.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Also mein Sohn ist 2 Jahre, männlich und nimmt keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Customer: Mit den Schuhen ist er teilweise sogar gerannt. Aber er belastet das linke immer etwas weniger - auch auf drm auch auf dem Spielplatz

Guten Abend, ich bin Orthopäde und helfe Ihnen gerne weiter.

Es kann sein, dass er etwas mit dem Sprunggelenk umgeknickt ist und jetzt den Fuß schont. Beobachten Sie das ein paar Tage, vielleicht verliert es sich von selbst oder Sie sehen, dass sich ein Bluterguss oder eine Schwellung entwickelt. Wenn es nach einer Woche nicht vorbei ist, sollten Sie einen Orthopäden aufsuchen und das Kind untersuchen und ggf. röntgen lassen.

Alles Gute, Dr. Nowak

-----------------

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, indem Sie 3-5 Sterne anklicken, nur so erhalte ich vom System das Honorar für meine Antwort, danke.

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Besten Dank!