So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2636
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Hallo, seit Monaten wird mein Knie um die Kniescheibe herum

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, seit Monaten wird mein Knie um die Kniescheibe herum immer wieder dick und heiß. Es sei ein Bluterguss sagte ein Arzt nach dem U-Schall. Es geht weg, kommt aber wieder, sobald ich mich hinkniee oder das Bein belaste. Was kann es nur sein? Danke für eine Antwort. MfG N.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 46 weiblich. Ibuprofen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Orthopäde wissen sollte?
Customer: Allgemein sehr verspannter Rücken
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Kann es auch sein, dass es mit der Bandscheibe zu tun hat?

Guten Tag, ich bin Orthopäde und Sportarzt mit langjähriger Berufserfahrung und helfe Ihnen gerne weiter.

Ich möchte bezweifeln, dass im Ultraschall ein Bluterguss diagnostiziert werden kann, höchstwahrscheinlich handelt es sich einfach um einen Gelenkerguss, der verschiedene Ursachen haben kann. Ein Bluterguss käme nur nach einem Trauma in Frage. Hatten Sie einen Unfall, eine Prellung oder eine Verletzung?

Wenn nicht kämen folgende Ursachen in Frage:

Gelenkrheuma (Labor, BKS),

bakterielle Infektion (Kultur), Infektionskrankheiten (z.B. Borreliose, Mononukleose (=Pfeiffersches Drüsenfieber, =Kusskrankheit) u.a.)

Reizerguss infolge Gicht (erhöhte Harnsäure im Blut? Trüber Gelenkerguss)

Schleimhautentzündung infolge Arthrose (Röntgenbild)

Reizerguss infolge eines Knorpelschadens der Kniescheibe (MRT) oder ein Meniskusriss

Weiteres Vorgehen: Gelenkpunktat mikroskopisch untersuchen (Harnsäurekristalle, Blut, klarer Erguss oder trüb, Bakterien)

Röntgenaufnahmen und ggf. MRT.

Therapie: Je nach Ursache kommt eine unterschiedliche Therapie in Frage: Medikamente (Allopurinol bei Gicht), Antibiotika, Gelenkspiegelung, Entfernung der Schleimhaut (Synovialektomie), Antirheumatika, Künstliches Gelenk, Bestrahlung u.s.w.

Können Sie ggf. hier ein Foto der Röntgenaufnahmen des Kniegelenks einstellen (mit Hilfe der Büroklammer in der Icon-Zeile)?

Bei Rückfragen helfe ich gerne weiter. Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

--------------------------

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, indem Sie 3-5 Sterna anklicken, nur so erhalte ich nämlich einen Teilbetrag des von Ihnen eingezahlten Betrages für meine Mühe, danke.

Ein Bandscheibenschaden verursacht keinen Kniegelenkerguss.

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.