So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 792
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Könnte mir jemand den Brief erklären. Und wie ich weiter

Diese Antwort wurde bewertet:

Könnte mir jemand den Brief erklären. Und wie ich weiter vorgehen soll

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Hierzu benötige ich noch Informationen:

Wie alt sind Sie? Welche Erkrankungen und Medikamente haben Sie?

Welche Beschwerden haben Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich bin 30
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Novalgin, neupro, trwvilor

Aus meiner Sicht ist die Frage nach Anschlusdinstabilität nicht beantwortet. Der Fixateur ist in Ordnung, eine Knochenveränderung ist nicht zu erkennen. Sie haben eine Sehnenentzündung der Hüftabduktoren.

Bitte beantworten Sie noch meine Frage, welche Beschwerden Sie haben, nur so kann ich eine Empfehlung ausgeben.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe starke Schmerzen in der hüfte
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Manchmal kann ich kaum laufen. Es zieht sogar bis ins Knie... Liegen ist auch manchmal kaum möglich... Es zieht hakt auch in die Lenden und und die leiste
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Es sollte herausgefunden werden bei dem mrt wo die Schmerzen her komme. Da sie ausstrahlen... Ich hatte auch das gefühl verengt zu sein in der Symphyse. Wie entsteht solch eine entzung und was sollte jetzt gemacht werden
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Danke für die zusätzlichen Informationen. Ich hatte heute eine extrem volle Sprechstunde und konnte nicht früher antworten, entschuldigen Sie.

Die Sehnenansätze der Glutealmuskulatur hat eine Entzündung. Dies kann durch die operierte Wirbelsäule bedingt sein. Durch den Fixateur interne kann es zu einer Fehlfunktion des lumbosakralen Systems kommen, das Becken steht hierdurch etwas verändert, wodurch die Hüftgelenke und die umliegende Muskulatur überbeansprucht wird. Insbesondere die für das Halten des Beckens verantwortliche Glutealmuskulatur bzw. deren Sehnen sind überlastet.

Hier empfehle ich eine Kombination aus Osteopathie und TENS-Behandlung (Elektrostimulation der Muskulatur). Außerdem sollten Sie gezielt durch Rotationsdehnung diese Muskulatur dehnen.

Um als Schmerzursache auch eine Überbelastung der Wirbelgelenke L4/5 bds. auszuschließen, könnten diese gezielt unter Röntgen mit einer Schmerzmittelkombination umspült werden. Dies hat therapeutischen und auch einen diagnostischen Effekt.

Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich kriege zur zeit auch eine locaid Infusion diese schlägt aber nicht an...
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich hatte Ihnen schon mal bilder von meinem mrt gezeigt da haben sie nix gesehen. Möchten sie sich diese nochmal anschauen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe ein tens Gerät zu Hause. Soll ich es einfach an die Seite platzieren...?

Die MRT Bilder benötige ich nicht nochmals, danke. Die Elektroden sollten Sie auf der Gluealmuskulatur platzieren, also über den Pobacken seitlich bis 5cm über dem Trochanter major (seitlicher "Hüftknochen")

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Okay. Ansonsten I. Welche Tipps?

Osteopathie, Infiltration der Wirbelgelenke, Dehnen, TENS ist schon ziemlich die Maximalvariante. Zur Muskelentspannung könnten Sie Ortoton Tabletten versuchen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wirbekgenkle wurden Dezember infiltriert hat nix gebracht

Welche?

An den Glutealsehnen könnte auch eine ACP-Therapie versucht werden, hier wird aus Ihrem Blut ein Konzentrat aus Wachstumsfaktoren und antientzündlichen Botenstoffen hergestellt und an die Sehnen gespritzt. Dies beschleunigt die Abteilung der Entzündung.

Eine Gangschule beim Physiotherapeuten könnte auch noch helfen, ein verbessertes Gangbild und Schmerzrückgang zu erreichen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Es wurden mehrere an OP Bereich und 2 drüber gespritzt

Sollten Sie noch offene Fragen zum Thema haben, werde ich diese gerne noch beantworten. Ansonsten bitte ich Sie um eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne. Herzlichen Dank und alles Gute Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke

Sehr gerne. Ein Klick auf die Bewertungssterne kostet Sie nichts extra, wäre aber eine schöne Anerkennung meiner ausführlichen Beratung.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Ihr Dr. Landinger

Markus Landinger und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.