So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2488
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Hallo! Ein halbes Jahr nach der Geburt meiner Tochter bekam

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ein halbes Jahr nach der Geburt meiner Tochter bekam ich immer wieder schubweise Knieschmerzen, manchmal rechts manchmal links, besonders wenn ich vom Boden aufstehe oder es unter Belastung beuge oder strecke. Der Schmerz ist vorne direkt über der Kniescheibe. Ab und zu sind die Knie auch angeschwollen. Karpaltunnelsyndron habe ich auch, bin im Weiteren hypermobil. War bisher bei einem Orthopäden, der hat bei einem Passivtest der Knie im Liegen nichts gefunden, im Liegen fühle ich aber keine Schmerzen. Hätten Sie vielleicht einen Tipp für mich?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Schmerzen. Insgesamt dauern die Beschwerden, die schubweise kommen mittlerweile ca. 3 Monate an. Die Beschwerden sind abends stärker.

Guten Tag, ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Ihrer guten Beschreibung der Symptome nach handelt es sich um einen Knorpelschaden der Kniescheibe. Dieser könnte prinzipiell entweder durch Übergewicht, eine angeborene ungünstige Form der Kniescheibe oder eine zu hoch stehende Kniescheibe verursacht worden sein. Entsprechende Röntgenaufnahmen können die Form, Lage und einen Hochstand der Kniescheibe erkennen lassen. Die Behandlung liegt entweder in einer operativen Maßnahme (Verlagerung der Kniescheibe) oder konservativ durch eine iac. Injektionsserie mit Hyaluronsäure (z.B. Ostenil 5 ml, wöchentlich 1x, insgesamt 5x. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Ich hoffe, Ihre Frage hiermit beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Ich wünsche Ihnen gute Besserung, Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.