So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2374
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Ich habe heute MRT-Befund bekommen. Beurteilung: rein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe heute MRT-Befund bekommen. Beurteilung:
rein MR-morphologisch komplexe Rissbildung des IMHH insbesondere mit Übertritt zur Pars intermedia. Postoperative Veränderungen sind hiervon nicht sicher zu differenzieren. Deutliche medialer Kapselreizzustand. Zumindest medial femorotibial. Kleinherdig zweitgradige Chondropathie lateral femorotibial. Bis zu viertgradige Chondropathie medial betont femoropatellar. Synovialitischer Reizzustand. Gelenkerguss. Raumfordernder Baker-Zyste.
Was heißt das in normaler Sprache? Was bedeutet das für mich. Wurde im Mai dieses Jahres operiert, hat leider nicht viel gebracht. Das ist MRT nach 4 Monaten nach der OP

Guten Tag, ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Der med. Text ins Deutsche übersetzt heißt:

"rein kernspintomografisch-anatomisch komplexe Rissbildung des Innenmeniskushinterhornes insbesondere mit Übertritt zum mittleren Meniskusabschnitt. Veränderungen erst nach der Operation sind hiervon nicht sicher zu differenzieren. Deutlicher Kapselreizzustand auf der Innenseite (medial) des Kniegelenks. Zumindest auf der Innenseite zwischen Oberschenkelknochen und Schienbein. Kleinherdig zweitgradiger Knorpelschaden zwischen Oberschenkelknochen und Schienbein auf der Außenseite. Bis zu viertgradiger Knorpelschaden auf der Innenseite betont an der Kniescheibe und deren Gleitlager. Reizzustand der Gelenkschleimhaut, Gelenkerguss. Raumfordernde Baker-Zyste (=Zyste, Ausstülpung der Gelenkkapsel, üblicherweise in der Kniekehle)."

Das bedeutet, dass Sie noch einen Reizzustand der Gelenkkapsel auf der Innenseite des Kniegelenks haben infolge eines Innenmeniskusschadens und Knorpelschadens mit einem leichten Gelenkergus und einer Entzündung der Gelenkschleimhaut. Ein viertgradiger Knorpelschaden der Kniescheibe bedeutet, dass dort teilweise gar kein Knorpel mehr vorhanden ist. Das macht sich bemerkbar bei Beugung des Kniegelenks, wie z.B. beim Treppensteigen, hinter der Kniescheibe. Für die Schmerzen von Seiten der Kniescheibe hilft hier letzten Endes nur die Implantation eines künstlichen Gleitlagers mit Ersatz der Knorpelfläche der Kniescheibe oder eine Denervierung der Kniescheibe, wie sie regelmäßig bei der Implantation eines künstlichen Kniegelenks vorgenommen wird. Der Innenmeniskus muss möglicherweise teilweise operativ entfernt werden. Eine Bakerzyste muss nicht unbedingt operiert werden, sie findet sich jedoch häufig zusammen mit einem Meniskusschaden und ist möglicherweise sogar für diesen ursächlich. Das alles im Hinblick auf Ihre Beschwerden, was nur bei einer körperlichen Untersuchung festgelegt werden kann.

Ich hoffe, Ihre Frage hiermit beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne und antworte nochmals. Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.