So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2368
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

aufgrund von neuerlich auftretrenden Kopf-/Nackenschmerzen

Diese Antwort wurde bewertet:

bei mir ist aufgrund von neuerlich auftretrenden Kopf-/Nackenschmerzen, in die Schulter und den Arm rechts ausstrahlend, ein Upright-MRT HWS gemacht worden mit folgendem Befund (siehe anbei);

Mein Orthopäde sieht den Befund relativ entspannt (verordnet wurden: Physiotherapie, Fango, Akkupunktur) und betrachtet die Beschwerden vornehmlich muskulär aufgrund der einseitigen Belastung aufgrund sitzender Tätigkeit. Ich habe nach gut vierwöchiger Therapie weniger bis keine Kopf- und Nackenschmerzen, auch keine Schulter- oder Armschmerzen. Allerdings wird mir nun ständig (!) schwindlig (schwankend); den Schwindel (mit gefühlter Unsicherheit durch den ganzen Rücken) kann ich überdies bei leichtem Druck auf die Nackenmuskulatur provozieren. Allerdings sieht meine Arzt auf Basis des MRT-Befundes und der Bilder keine erklärbare Ursache, außer erneut die muskulären Verspannungen und ggf. eine Gelenkblockade. Wie beurteilen Sie den Befund und die Symptomatik? Gelassen bleiben, geduldig bleiben, physiotherapeutisch dranbleiben und/oder nochmals bei einem anderen Experten vorstellen? Oder ab zum Neurologen? Danke für Ihre Empfehlung.

Guten Abend, da Orthopäde Duisburg nicht online ist, darf ich Ihnen als Orthopäde antworten:

Das MRT ist nicht so besorgniserregend, denn viele in Ihrem Alter haben solche Veränderungen an der Halswirbelsäule. Es ist also nicht gesagt, dass der Schwindel von den degenerativen Veränderungen der Halswirbelsäule her kommt. Schwindel kann viele verschiedene Ursachen haben und berührt die verschiedensten Fachgebiete (Orthopädie, Neurologie, Augenheilkunde, HNO-Fachgebiet, Psychologie, Innere Medizin). Ob Sie Verspannungen der Nackenmuskulatur haben und in welchem Ausmaß und ob das die Ursache Ihres Schwindels ist, kann ich von hier aus natürlich nicht feststellen, da ich Sie nicht untersuchen kann. Möglich ist es natürlich, aber eben nicht sicher. Wenn dem so ist, so würden Dehnübungen der Nackenmuskulatur und Massagen helfen. Sie sollten jedoch auch Durchblutungsstörungen der a. vertebralis und der Halsschlagader durch einen Neurologen ausschließen lassen. Dieser wird eine Dopplersonografie der a.vertebralis, die das Gleichgewichtsorgan versorgt und der a.carotis (=Halsschlagader) durchführen und damit eine Durchblutungsstörung des Gehirns ausschließen. Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Mit freundlichem Gruß, Dr. med. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank. Eine Rückfrage: Aufgrund der Symptomatik wurde bei mir von den Neutologen veranlasst bereits ein TIA-MRT vom Kopf gemacht, das unauffällig war. Sollte ich die Gefäßultraschalluntersuchung am Hals dennoch vorschlagen?

Natürlich sollten Sie die Durchblutung der extracraniellen Gefäße prüfen lassen, denn die Sensitivität des MRT liegt bei nur 50%. Das MRT kann also durchaus normal sein. Mit freundlichem Gruß, Dr. med. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
1000 Dank. Letzte Frage: Ich habe jetzt am 14.08. einen Neurologentermin. Reicht das Ihrer Meinung nach aus -- oder ist das ein Fall für die Notaufnahme?

Nach dem MRT-Befund sollte der Termin ausreichen, es kommt jedoch natürlich auf Ihre Beschwerden und den klinischen Befund an. Da ich Sie nicht untersuchen kann, kann ich aus verständlichen Gründen auch keine Haftung übernehmen. Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Mit freundlichem Gruß, Dr.med. Nowak

Sehr geehrter Kunde, Sie haben meine ausführlichen Antworten gelesen, jedoch noch keine positive Bewertung abgegeben, ohne die ich keine Bezahlung erhalte. Bitte führen Sie jetzt die Bewertung durch, indem Sie 3-5 Bewertungssterne anklicken, nur so erhalte ich einen Teil des von Ihnen eingezahlten Betrages und können wir diesen Service anbieten, danke, ***** *****

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.