So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1884
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Meine Tochter hat seit einigen Wochen starke, stechende

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Tochter hat seit einigen Wochen starke, stechende Schmerzen in den Händen, Armen, Schulter und jetzt auch im Rückenbereich. Eine ärztliche Untersuchung hat ergeben, dass es die Sehnen an den Gelenken sein sollen. Bei Berührung und Bewegung schmerzen diese wahnsinnig. Schmerztabletten haben bisher nicht geholfen. Sie bekommt jetzt Lyrica 75 mg, die sie zweimal am Tag einnehmen soll. Leider hat sich kein Erfolg bzw. keine Verbesserung eingestellt. Die Frage ist, was kann es sein und was kann man da noch machen. Eine Gicht z.B. wurde ausgeschlossen. Danke ***** ***** Antwort

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich weiter.

Es sollte eine neurologische Untersuchung zu Ausschluss einer sogenannten Polyneuropathei und einer zentral-neurologischen Erkrankung erfolgen; ggfs. wird dann auch eine MRT der Wirbelsäule oder des Kopfes veranlasst, um hier Erkrankungen auszuschliessen. EIn beidseitige Auftreten spricht eher gegen eine orthopädische Ursache.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke für Ihre schnelle Antwort. Könnte es auch eine Fibromyalgie sein. Sie hat mir gesagt, dass sich ihre Muskeln wie Blei anfühlen und was könnte man schmerzlindernd noch machen.
Meine Tochter wohnt und arbeitet in Norwegen zurzeit, deshalb stelle ich für sie die Fragen.

Eine Fibromyalgie kommt theoretisch infrage, wäre aber untypisch für die Beschwerden und ist eine Ausschlussdiagnsoe, d.h. dass erst andere, schwerwiegende Erkrankungen ausgeschlossen werden sollten. Dazu dienen die o.g. Untersuchungen. Das sollte in Norwegen aber auch problemlos möglich sein.

Mit besten Wüsnchen,

Dr OACK

Sehr geehrte Patientin,

Sie haben eine Antwort in der gewünschten Detailtiefe erhalten und gelesen und ich freue mich wenn ich Ihnen helfen konnte. Wenn Sie noch Rückfragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Orthopäde-Duisburg und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.