So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2303
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

folgenden Befund habe ich vom MRT meiner HWS

Diese Antwort wurde bewertet:

folgenden Befund habe ich vom MRT meiner HWS bekommen;

Überprüft werden sollte, ob etwas an der HWS meine starken Schwindelanfälle mehrmals täglich verursacht. Diese beeinträchtigen mich nun schon seit etlichen Jahren. HNO seitig liegt nichts vor. Sagt der Befund das aus? Oder begründet auch dieser Befund den starken Schwindel nicht?

Hier ein Auszug:

Von C0 - C5 steilgestellte HWS.
Dehydratation der zervikalen Bandscheiben, Höhenminderung des Bandscheibenfaches C6/C7.
Beginnende ventrale ostephytäre Randausziehungen im Rahmen der Osteochondrose und beginnenden Spondylosis deformans.
Diskrete und flache Protrusion der Bandscheibe C3/C4 rechts paramedian bis mediolateral über eine Ausdehnung von etwa 7 mm. Keine Bedrängung neuraler Strukturen.
In Höhe C4/C5 ebenso flache Protrusion der Bandscheibe ohne Bedrängung neuraler Strukturen.
Kleinste osteophytäre Randanbauten präforaminal bds. Die Neuroforamina sind auch in dieser Höhe noch frei .
In der Höhe C5/C6 schmale bandförmige dorsale Protrusion, die sich bds. bis präforaminal darstellt, hier auch kleine osteophytäre Randanbauten aufweist. Die Neuroforamina sind frei
In Höhe C4/C5 und C5/C6 ist der ventrale spinale Reserveraum geringfügig eingeengt.
In Höhe C6/C7 findet sich eine breitflächige, sowohl nach kranial als auch kaudal umgeschlagene partiell sklerosierte Extrusion der Bandscheibe mit einer maximalen vertikalen Ausdehnung von etwa 7 mm, mit
Maximum median bis mediolateral bds. über eine transversale Ausdehnung von etwa 9 mm.
Zarte ostephytäre Randanbauten, Fortsetzung der Extrusion bis in das Neuroforamen links.

Beurteilung:
Extrusion der Bandscheibe C6/C7, zum einen über die hintere Zirkumferenz, zum anderen aber auch präforaminal und insbesondere intraforaminal links bei noch ausreichender Weite des Spinalkanals in mediosagittaler Richtung. lnitiale osteophytäre Abstützungen, die deutlich unterhalb des Bandscheibenniveaus zur Darstellung kommen.
Flache Protrusionen der Bandscheiben C5/C6 und initial auch C4/C5 sowie C3/C4 in den o.g. Ausmaßen.
Kein Nachweis einer Spinalkanalstenose.
Neuroforamenstenose C6/C7 links, die übrigen Neuroforamina stellen sich unauffällig dar.
Kein Nachweis einer zervikalen Myelopathie.

Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wenn auch diese HWS-Befunde nicht auf die Ursache für den Schwindel hindeuten, welchen Arzt kann man noch konsultieren? Beim Neurologen bin ich bereits, dieser hat das andere MRT (Gefäße) veranlasst.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Kundin, ich möchte als ihr Experte zu Ihrer Frage Stellung nehmen.

Schwindel ist ein schwierig zu interpretierendes Symptom, da es von vielen Faktoren abhängig sein kann. Die Orientierung im Raum geschieht mit den Augen, dem Gleichgewichtsorgen im Innenohr und die Muskelspindeln der Nackenmuskulatur.

Drehschwindel entsteht bei einer Störung des Gleichgewichtsorgans im Innenohr, z.B. bei Durchblutungsstörungen. Diese wurden jedoch weitgehend durch das MRT der a.vertebralis ausgeschlossen. Denkbar wären diese nur bei extremen Bewegungen der HWS mit Abklemmung der a.vertebralis.

Sogenannter "Schwankschwindel" kann entstehen bei Verspannungen der Nackenmuskulatur. Diese könnten durch Bandscheibenschäden entstehen, wie sie bei Ihnen vorhanden sind, insbesondere zwischen C6/7. Ich empfehle Ihnen daher die Vorstellung und Behandlung beim Orthopäden, der durch Streckungen der HWS (Glisson-Schlinge), Krankengymnastik mit Stretching der verspannten Muskulatur, Wärme und Massage der Nackenmuskulatur versuchen sollte, die Verspannungen zu lösen.

Ob eine OP der Bandscheibe C6/7 notwendig ist, kann von hier aus nicht ohne körperliche Untersuchung entschieden werden.

Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und die Frage beantwortet zu haben. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals.

Über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen würde ich mich freuen. Alles Gute, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Es ist definitv überwiegend ein Schwankschwindel, den ich verspüre. Bei einem HWS-Spezialisten im Klinikum habe ich bereits einen Termin. Eine Frage habe ich noch. Ich leide unter diesem Schwindel bereits viele Jahre. Kann dieser Schwindel auch jahrelang auftreten „nur“ aufgrund einer Verspannung an der HWS? Oder kann die „steilgestellte HWS C0-C5“ dafür auch ein Grund sein? Oder bedeutet die steilgestellte HWS eine starke Verspannung?

Der Schwindel kann immer dann auftreten, wenn Sie Verspannungen haben. Die Steilstellung bedeutet, dass die Muskulatur der HWS verspannt ist. Versuchen Sie es mit Stretching und Massagen.

Bitte nicht vergessen, mit einer positiven Bewertung zu honorieren, danke. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2303
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.