So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2374
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

MRTstellte Fraktur von LWK 2 fest. Wie wird sowas behandelt

Diese Antwort wurde bewertet:

MRT stellte Fraktur von LWK 2 fest;

Wie wird sowas behandelt? Im Bett schmerzfrei, ansonsten Schmerzen mit Diclo Schmerzmitel bekämpft.

Willkommen auf Justanswer. Um Ihre Frage zu beantworten benötige ich noch mehr Informationen:

1.) Ihr Alter

2.) Ursache der Fraktur: Osteoporose, Unfall, Tumor ...

3.) Zeitpunkt der Fraktur

4.) Um was für eine Fraktur handelt es sich? Können Sie ein Röntgenbild hier einstellen (mit Hilfe der Büroklammer)?

Je nach Befund ist eine andere Behandlung erforderlich, z.B. Osteoporosetherapie, Korsett, Operation ...

Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Alter 73, Ursache der Fraktur wahrscheinlich Unfall. Zeitpunkt der Fraktur vor ca. 3 Wochen.
Beschreibung lt. Bericht: Frische , bzw. subakute Fraktur von LWK 2 mit ausgeprägter Einsenkung der Deck- und Bodenplatte sowie mutmaßlichin die Hinterkante einstrahlenden Anteilen. Keine Vorwölbung der Hinterkante in den Spinalkanal, keine spinale Enge. Darüber hinaus keine weiteren Frakturen.

Danke für die Rückmeldung. Was heißt: wahrscheinlich Unfall? Um was für einen Unfall könnte es sich gehandelt haben? Autounfall, Überschlag, Sturz oder was? Mit 73 J. ist insbesondere an eine Osteoporose zu denken. Wurde eine Knochendichtemessung durchgeführt und eine Osteoporose als Ursache ausgeschlossen? Eine "Einsenkung der Deck- und Bodenplatte" lässt zuerst an eine Osteoporose als Ursache denken. Für einen Unfall wäre eine keilförmige Kompressionsfraktur typisch.

Wichtig ist, ob die Hinterkante des Wirbels stabil ist oder nicht. Wenn die Hinterkante stabil ist, reicht ein Korsett bzw. ein Überbrückungsmieder. Ist die Hinterkante instabil, müsste operiert werden. Bei einer Osteoporose ist eine Behandlung mit Calcium, Vit.D3 und Bisphosphonaten nötig. Gegen die Schmerzen reicht Ibuprofen oder Diclofenac und als Magenschutz Omeprazol 20 mg/Tag als Prophylaxe. Schweres Heben, Tragen und Bücken ist zu vermeiden. Die Heilung eines Wirbelbruches dauert 3 Monate.

Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals oder Sie wählen den Premium-Service, womit wir telefonieren könnten.

Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Haben Sie noch Fragen dazu? Wenn nicht, dann bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen abzugeben, danke. Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.