So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2278
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Ich hatte mich vor einer Woche verhoben

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte mich vor einer Woche verhoben;

Gestern sah dann meine Frau das der Knochen über dem Schulterblatt raus steht und das Schulterblatt selbst wie eingefallen ist! Was kann das sein? Bei manchen Bewegungen zieht es mir dann zum den Nackenmuskel!

Willkommen auf Justanswer. Ich bin Orthopäde und möchte Ihre Frage beantworten und Ihnen helfen.

Es könnte sich nach Ihrer Beschreibung um eine Lähmung des m. serratus anterior handeln der durch den N.thoracius longus versorgt wird. Dieser Nerv kann durch Überlastung geschädigt werden. Das Schulterblatt steht dann ab und man hat Schwierigkeiten, den gestreckten Arm nach vorne anzuheben. Die Diagnostik wird neurologisch durch elektrische Prüfung des Nerven erreicht. Die Therapie ist meistens konservativ durch Krankengymnastik, die Prognose ist günstig. Wenden Sie sich bitte an einen Neurologen. Weitere Informationen erhalten Sie durch diesen Link:

https://schulterinfo.de/serratuslaehmung.html

Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung mit 3 - 5 BEWERTUNGSSTERNEN freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Alles Gute, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo
Es steht nicht das Schulterblatt selbst hervor! Es ist der Knochen darüber und das Schulterblatt scheint als ob es nach innen gerutscht ist! Der Knochen den uch meine läuft parallel oberhalb der Schulterplatte!
Danke für die schnelle Antwort ��

Meinen Sie das Schlüsselbein, das mit dem Akromion, einem Teil des Schulterblattes gelenkig verbunden ist? Wie kam es zu der "Verhebung"? Was haben Sie gehoben? Haben Sie etwas auf der Schulter getragen? Haben Sie Schmerzen? Können Sie den Arm problemlos gestreckt nach vorne anheben? Ich benötige diese Informationen, um Ihnen besser helfen zu können und mir ein Bild von Ihrem Zustand machen zu können.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Schmerzen hab ich so keine...nur bei manchen Bewegungen! Wenn ich mich nach vorne beuge und den Arm strecken will....dann zieht es im Nacken!
Man sieht es auf dem Foto.....linke Seite!

Es handelt sich nach dem Foto um eine Lähmung / Atrophie des m. infraspinatus. Würden Sie bitte noch meine anderen gestellten Fragen beantworten?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich Arbeite bei Daimler Benz im LKW WERK! Musste mit einem Kollegen zusammen ein schwereres von Boden auf eine Ablage hoch heben. Leider hat der Kollege das Teil so blöd genommen das ich mich ganz komisch verdreht hab dabei! Das war vor einer Woche! Erst gestern hat meine Frau das mit dem Knochen dann gesehen! Also auf der Schulter oder so würde nichts getragen! Es passierte beim Anheben!

Danke für die Rückmeldung.

Also, wie ich es nach dem Foto sehe, handelt es sich um eine Lähmung des m.infraspinatus, der durch einen Zweig des N. supraspinatus versorgt wird. Dieser Nerv geht durch die incisura scapulae, die von einem Band überzogen wird. Es handelt sich hier um eine Engstelle, wodurch der Nerv gequetscht werden könnte. Es könnte sich also entweder um eine Zerrung des Nerven oder um das sog. Incisura-Scapulae-Syndrom handeln. Nähere Informationen finden Sie hier:

http://flexikon.doccheck.com/de/Incisura-Scapulae-Syndrom

Die Behandlung wäre chirurgisch. Am besten wenden Sie sich an einen Neurologen, der den Nerv und die Muskelfunktion testen kann sowie andere neurologische Ursachen ausschließen könnte.

Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung mit 3-5 BEWERTUNGSSTERNEN FREUEN:

Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Also wenn es das es muss es operiert werden!? Ich Danke ***** *****!!!!

Vielleicht ist es ja auch eine Verletzung der Sehne des Muskels. Das könnte der Orthopäde feststellen durch einen klinischen Test oder durch ein MRT.

Bei einem Incisura-Scapulae-Syndrom müsste operiert werden, ja.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok....ich hoffe nur das ich danach mein Sport wieder ausüben kann (triathlon)
Nochmal vielen Dank!!!!!!

Sehr geehrter Kunde, Sie haben meine Antworten gelesen, jedoch noch keine positive Bewertung abgegeben, ohne die ich keinen Cent für meine Bemühung erhalten würde. Bitte nehmen Sie daher die Bewertung jetzt vor, indem Sie 3-5 BEWERTUNGSSTERNE anklicken. Dafür wäre ich Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.