So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2260
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Wurde bei mir am 07.12.2017 eine komplexe Rissbildung des

Diese Antwort wurde bewertet:

Im MRT wurde bei mir am 07.12.2017 eine komplexe Rissbildung des linken Innenmeniskus festgestellt. Es sind nur noch rudimentäre Anteile nachweisbar. Die Pars intermedia zeigt eine Extrusion nach außen. Außenmeniskushinterhorn Form und Kontur erhalten. Forderhorn mit nur geringer Degeneration.
Weiter heißt es: mäßige Lateralisation der Patella, kleine Einrisse im Bereich des retropatellaren Knorpels an der lateralen Facette bei zusätzlicher Verschmälerung. Keine Ödemzonen intraossär.Quadrizepssehne durchgängig. Patellarsehne ausgedünnt, deutlich gewunden verlaufend, möglicherweise Zustand nach Überdehnung , der proximalen Sehnenverlauf ist nur noch rudimentär abgrenzbar. Offenbar Zustand nach älterer Partialläsion.
Deutlicher Erguß suprapatellar retropatellar und parafemoral innenseitig betont mit kräftiger Plicae.
Große Bakerzyste Ausdehnung Kraniokaudal von 7,5 cm Tiefe über 3cm. Kontur der Wandung kranial deutlich unscharf, Partialläsion der Zyste denkbar, geringes Ödem im medialen Gastrocnemius jedoch kein Hinweis auf muskuläre Läsion. Kräftiger Weichteilmabtel, Verdacht auf beuge- und lateralseitige Variocosis.
Zeichen einer geringen Gonarthrose innen und außenseitig. Kein osteochondraler Defekt, keine Knöchernen Ödemzonen. Verschmälerter Knorpelbesatz an den Fermurkondylen. Vorderes und hinteres Kreuzband sowie die Kollateralbänder sind durchgängig.
Die Zyste wurde 2x punktiert, danach war eine Entspannung, nunmehr habe ich auf der Innenseite des linken Knies erneut eine Schwellung und Schmerzen.
Heute war kein Orthöpäde erreichbar. Werde morgen in die Sprechstunde gehen.
Wie ist Ihre Meinung zur Weiterbehandlung.
Habe außerderm nach der 2. Punktierung der Zyste eine Kortisonspritze erhalten.
Wie ist Ihre Meinung zu Hyaloronspritzen.
Vielen Dank
Ruth Freitag

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ich möchte Ihnen gerne helfen und Ihre Frage beantworten.

Das Hauptproblem ist offensichtlich der Gelenkerguss infolge des Innenmeniskusschadens bei vorhandener Bakerzyste. Ich würde zuerst einmal durch eine Gelenkspiegelung den Innenmeniskus operieren lassen (Teilentfernung), da dieser den Gelenkknorpel weiter schädigen würde. Wenn es dadurch nicht besser würde, sollte auch die Bakerzyste operiert werden, da durch eine solche Zyste der Druck im Knie nicht mehr durch die Gelenkkapsel aufgefangen werden kann und voll auf die Gelenkflächen und die Menisci geht. Dadurch kann es zu weiteren Gelenkschäden kommen. Eine intakte Gelenkkapsel fängt normalerweise beim Gehen einen Teil des entstehenden Druckes ab!

Hyaluroninjektionen können das Gelenk vorübergehend besser "schmieren" und dem Gelenkknorpel helfen. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Cortison sollte nicht in das Gelenk gespritzt werden, da es weiter den Gelenkknorpel schädigen kann. Es wirkt zwar entzündungshemmend, aber beseitigt nicht die Ursache des Gelenkergusses.

Ich hoffe, hiermit Ihre Frage beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung zur Honorierung meiner Bemühung freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Alles Gut und ein glückliches Neues Jahr, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für ihre schnelle Antwort.
Das hat mir sehr geholfen.
Ihnen auch alles Gute und ein gesundes und erfolgreiches neues jahr

Gerne geschehen. Bitte nicht vergessen, meine Antwort mit einer positiven Bewertung zu honorieren, nur so erhalte ich einen Teil des von Ihnen eingesetzten Honorars, danke ***** *****

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wie und wo kann ich die Bewertung abgeben per Handy habe ich keine Möglichkeit auf der Seite gefunden

Es muss eine Bewertungsfunktion geben. Ohne positive Bewertung erhalte ich keinen Cent für meine Antwort. Es gibt die Möglichkeit 3 bis 5 Sterne anzuklicken für eine positive Bewertung.

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.