So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1853
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Ich habe in 8/2016 durch das klassische Rückwärtsfallen mit

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe in 8/2016 durch das klassische Rückwärtsfallen mit Drekung eine komplizierteste OSH-Fraktur erlitten und bin Samstags in einem kleinen Krankenhaus bewusstlos an einen Assistenzarzt als Chirurgen gekommen. Er hat einen sehr langen Gamma-Nagel mit statischer Verriegelungsschraube eingebaut, RÖ liegt hier vor. Der Frakturspalt könnte nur durch eine Spongiosaplastik ersetzt werden, wovon man mir wegen dem drohenden Flurschaden in der anderen Hüfte abrät. Nun stellt sich die Frage, ob man die Stellschraube herausoperiert. Ich bin in sehr reduziertem AZ, C 2, drohendes Durchgangssyndrom und zahlreiche begleitende ERkrankungen, dies leider schon mit 52. Man wollte zwei Stellschrauben einbauen, dem sehr jungen Chirurgen gelang aber nur eine, an der anderen Stelle sägte er den Knochen an und hörte wieder auf. Kurzum, das Ganze lief miserabel und mit dem schlechtest denkbaren Ergebnis inclusive Krankenhausphobie ab. FRAGE: Wenn man die Verriegelungsschraube drin belässt, ist dann das absolute Chaos wie Beinverlust usw. sicher oder kann man einfach sagen wir lassen sie drin der Mann kann sowieso nur noch auf Krücken gehen und wir gehen das Risiko einer erneuten OP nicht ein? Die Meinungen stehen genau 50/50. Ich persönlich bin striktest egen die OP, die ein radikaler Prof für UCH in einer UKL ambulant vornehmen will - völlig unmöglich. Also kurzum: Ist es ein extrem großes Risiko, die Schraube da zu lassen, wo sie ist? Herzlichen Dank Ihr ***

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Können Sie die Röntgenbilder hier einstellen ?

Freundlliche Grüße,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo Herr Dr. Oack, perfektes System. Ich habe noch eine weitere Aufnahme die müsste ich freilich hochladen. Es reicht total aus, wenn Sie morgen oder übermorgen antworten, da kein Notfall vorliegt. Einsn schönen Abend und herzlich Ihr ***

Sehr geehrter Patient,

ich bin mir nicht sicher, wer diese Versorgung so schlechgeredet hat, aber sie entspricht dem Standard. Der Teil der "in der Luft hängt" hat durchaus Weichteilkontakt ist bei Mehrfragmentfrakturen ist es häufig, dass dieser Teil (der sog. Trochanter minor) nicht gefasst werden kann und nicht fest anheilt. Auch der lange Nagel ist nicht falsch; ein etwas kürzerer hätte es auch getan, aber kein besseres Ergebnis gebracht. Kurz und gut: die Versorgung ist in Ordnung, zeigt aber einen noch sichtbaren Bruchspalt.

Wenn Beschwerden bestehen, sollte hier m.E. unter Belassen des Nagels autogene Spongiosa (also Schwammknochen vom eigene Beckenkamm) angelagert werden. Eine alleinige Entfernung des unteren Verriegeungsbolzens wird wahrscheinlich nicht ausreichen. Das wäre aber ein Eingriff, der (bei einem gesunden Patienten) durchaus ambulant machbar ist, bei einem schwer Kranken natürlich nicht.

Wenn die OP nicht gewünscht wird, muss auch nicht unbedingt etwas unternommen werden. Es besteht die Gefahr, dass der Nagel irgendwann bricht, aber es ist nicht sicher dass das passiert. Dann allerdings ist es eine große OP , diesen Nagel zu entfernen, dann wird eine Prothese nötig sein.

Sie sehen, die Antwort ist vielschichtig und kompliziert. Ich würde in einem solchen Fall dazu raten, das Material zu belassen und abzuwarten.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Herr Dr. Oack, haben Sie recht herzlichen Dank Eine ANlage habe ich noch. Wer mir das so vermittelt hat, sollte nicht offenbart wrden, denke ich. Es ist jedenfalls nicht Prof. O. Ist seine Einschätzug wegen der Stauchung irgendwie relevant für das Halten der Schraube oder das Brechen? Mir ist klar, dass man in der Medizin nichts sicher vorhersagen kann. Ich muss nur abwägen zwischen HI oder Apoplex vor der während der OP und deren Vermeidung. Vielschichtig, ja. Fünf Punkte Herzlichst Ihr ***

Sehr geehrter Patient,

Professor Obertacke ist ein fähiger Chirurg mit einem soliden Urteilsvermögen. Ich teile seine Einschätzung. Es besteht eben auch für den Bolzen die Gefahr, dass er bricht, was aber nicht dramatisch wäre. Das muss auch nicht unbedingt operiert werden, nur wenn es noch mehr Beschwerden machen sollte. Wenn der Nagel selber bricht, ist eine OP aber unumgänglich.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Sehr geehrter Patient,

Sie haben eine Antwort in der gewünschten Detailtiefe erhalten und gelesen und ich freue mich wenn ich Ihnen helfen konnte. Wenn Sie noch Rückfragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Orthopäde-Duisburg und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.