So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1897
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Schmerzen im knie nach einem Unfall Bin vor 8wochen auf

Diese Antwort wurde bewertet:

Schmerzen im knie nach einem Unfall im Bad. Bin vor 8wochen auf einer wasserpfutze ausgerutscht und die allgemeinmediziner hat gemeint wäre geprellt. Röntgen unauffällig und mrt steht noch aus aber was ist wenn es auch unauffällig ist.
Ich nehm gegen die Schmerzen jeden Tag zwei Tabletten. Was kann ich tun? Was empfehlen sie mir dazu

Sehr geehrter Patient,

meist zeigt sich in diesen Fällen ein Knochenmarködem (oder Bone bruise) im MRT. Es handelt sich dann um eine ungefährliche, aber schmerzhafte Knochenprellung, die bis zu 3-4 Monaten zur Ausheilung benötigt.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kann es auch ein meniskusriss oder was anderes sein.

Da es noch relativ quischt in kniescheibe dachte ich das noch wasser drin ist vom aufprall?

Soll es nicht nach 8wochen bessser werden und ausgeschlossen war eine normale prellung. Da ich weiterhin am tag zwei Schmerztabletten nehmen muss und es knackt neuerdings bei jedem strecken

Sehr geehrter Patient,

es kann sich natürlich um viele Ursachen handeln, auch ein meniskusriss oder andere Kniebinnenschäden kommen in Betracht. Das wird aber das MRT klären, da hat es keinen Sinn zu spekulieren. Knacken hat übrigen snichts zu sagen, nur die schmerzen sind relevant.

Mit bestemn Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Auf der Überweisung stand auch verdacht auf kniebinnenschaden. Was ist das genauer?

Einj Kniebinnenschaden kann sein:

- Meniskusschaden

- Kreuzbandschaden

- Knorpelschaden

Das lässt sich alles im MRT genau feststellen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Also ich hab die cd mit mrt bildern mitbekommen. Also weiter schonen oder belasten?

Schmerzmittel voltaren resenant weiter nehmen?

Hoff das man jetz auf den mrt mal was sieht.

Schmerzen sind nun mal wieder starker

Es kann schmerzgesteuert belastet werden, bei stärkeren Schmerzen also nicht voll belasten. Dann sollte natürlcih das MRT besprochen werden, am besten mit dem schriftlichen befund. Den erhalten Sie beim radiologen, die Besprechung findet meist beim überweisenden Arzt statt. Das Schmerzemittel sollte weiter eingenokmmen werden.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Sehr geehrter Patient,

Sie haben eine Antwort in der gewünschten Detailtiefe erhalten und gelesen. Wenn Sie noch Rückfragen zur Antwort haben, beantworte ich diese gerne, sonst würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Was würdest sie empfehlen zu dem mrt Resultat:

Kleiner riss im innmeniskus,

Kleine riss im knorpel kniegelenk

Bluterguss unter kniescheibe

Ich würde in einem solchen Fall eine Gelenkspiegelung (Arthroskopie) durchführen, um Knorpel und Meniskus genau beurteilen zu können. Das MRT zeigt nicht immer alles Befunde und es liegt schon der Verdacht auf einen relevanten Meniskusschaden nahe.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hab bandage fur knie und tabletten mit magenschutz plus zeel bekommen.

Nach 8 Wochen würde ich arthroskopieren (wenn kein Knochenödem = Bone bruise vorliegt). bei jungen Patienten sollte dann eine deutliche Schmerzreduktion eingetreten sein.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das sollte eigentlich jetz schon das weniger schmerzen sein sollte. Wenn ich mich ausruhe tut halt noch mehr weg. Die wollen anfang September schauen ob es bis dahin es besser wird.

Sie hätten sofort ne gelenkspieglung gemacht oder?

nein, ich hätte auch erst gewartet, meist erledigt sich das Problem nach einigen Tagen bis Wochen. Nur bei deutlichem Verdacht wird sofort gespiegelt.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die risse sollten eigentlich bald heilen und der blutererguss raus sein. Anscheid brauch mein knie mehr Geduld und ruhe.aber mit zwei jährige n Kleinkind nicht einfach.

Hoffe das es besser wird

Ich wünsche Ihnen alles gute und einen erfolgreichen Heilverlauf.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Sehr geehrte Patientin,

Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten und gelesen und ich freue mich wenn ich Ihnen helfen konnte.Ich würde mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Orthopäde-Duisburg und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.