So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Ich bin 48 Jahre und Zeitungszusteller muß also tägl. mindestens

Diese Antwort wurde bewertet:

Hi ich bin 48 Jahre und Zeitungszusteller muß also tägl. mindestens 15 km gehen und dazu noch Hof, Tiere, Garten , Haushalt, Enkelkinder. Seit Sept. 2014 Dauerhaft bleibende Rückenschmerzen. Vorher gingen diese immer mit Spritzen und Tabletten wieder weg. Jetzt bleiben sie mir treu. Seit April beim orthopäden in Behandlung M54.16, M93.9, M43.16, M47.8. Ibo 600mg , Voltaren , zeitweise Tilidin zusätzlich Asthma seit 2002 Viani und SalbuHexal. Zwischendurch Novaminsulfon. Aber das einzige was geschah, war das die Schmerzen für Wochen im August etwas weniger wurden. Jetzt bin ich wieder bei Spritzen zusätzlich angekommen. Bücken und in die Kniee gehen geht nicht. Hinsetzen grenzt an Selbstfolter gehen ist auch eine Strafe. Soll das so bis zur Rente gehen? Da es eine "Alterserscheinung " ist mit 48 gibt es auch nur 2 Tage Krankschreibung, da man ja in Bewegung bleiben soll. Das hält keiner oder zumindestens meine Nerven nicht mehr lange durch. Was kann man noch tun abgesehen von Krankengymnastik 6 mal?
Liebe Patientin ich bin Orthopäde und möchte gerne ihre Frage beantworten.
Als erstes sollte man ein Röntgenbild der Wirbelsäule anfertigen um Verformungen oder andere Probleme auszuschließen. Wahrscheinlich wird es ein muskuläres Problem sein und Sie würden von intensiver Krankengymnastik zum Aufbau der Wirbelsäulenmuskulatur profitieren. Ebenfalls kann man Spritzen mit Cortison und einem Lokal Betäubungsmittel durchführen. Dies hat häufig auch ein sehr guten Erfolg. Ebenfalls kann Akupunktur helfen. Die Medikamente können Sie parallel dazu einnehmen.
Wichtig ist auch eine gute Einstellung am Arbeitsplatz mit richtiger Sitzhöhe, vermeiden von zu viel bücken und richtiges heben. Dies kann man auch in der Physiotherapie üben.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Röntgenbild und MRT sind gemacht. Bandscheibenvorwölbungen , Osteochondrose Modic 1 und 2 , Wirbelgleiten Von LWS 3 bis SK 1 ... , Sitzplatzhöhe. leider haben Sie die Frage nicht zu ende gelesen. Zusteller und Austragen zu Fuß, 2 bis 3 Stunden gehen und stehen. Nicht sitzen aber dafür tragen. Ischiasnerv wird gespritzt rechts und links der Wirbelsäule. Frage hört irgendwann auf oder muß man sich an Schmerzen gewöhnen bis man nicht mehr sich bewegen kann?

Danke ***** ***** Rückmeldung. Anscheinend waren nicht alle Details für mich zu sehen. Man sollte noch in Re- und Inklination, also vor und zurück beugen, Röntgenbilder machen um das Ausmaß des Wirbelgleitens zu beurteilen. Ist hier ein stärkeres Gleiten sichtbar muss man an eine Operation denken. Ziel der Therapie ist es dass sie schmerzfrei oder auf jeden Fall beschwerdeärmer werden.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.