So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1897
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Hallo Lieber Orthopäde, ich halte mich nach Möglichkeit kurz. Motorradunfall

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Lieber Orthopäde,
ich halte mich nach Möglichkeit kurz.
Motorradunfall vor 18 Tagen, weg gerutscht auf die rechte Seite gefallen und nach kurzer Zeit ins Krankenhaus gekommen.
Beschwerden: Schmerzen beim gehen. (im Knie)
KH machte Röntgenaufnahmen, konnte keine Fraktur oder änliches fest stellen diagnostizierte eine Prellung.
Vor 15 Tagen Besuch beim Orthopäden, er hielt es auch für harmlos schickte mich trotzdem mal zum MRT.
MRT vor 6 Tagen ergab eine Fibulaköpfchenfraktur.
Am selben Tag: Erneuter Besuch beim Orthopäden, schaute sich die Befunde an. Sagt es wäre keine große Sache, solle das Knie möglichst schonen (Seine Definition: Kein Sport, springen, tanzen, in die Hocke gehen).
Laut Orthopäde/Radiologe sei ein Stück weg gebrochen.
Hier einige Bilder vom MRT: (Bilder vom rechten Knie)
https://picasaweb.google.com/108396641599806531181/Fibula?authkey=Gv1sRgCJHE1JPe877z_gE
(Hab auch noch mehr auf Wunsch, hoffe die besten erwischt zu haben)
Meine Frage:
(1) Nach nun 18 Tagen habe ich immer noch Beschwerden beim gehen (Hinken), manchmal schmerzt die Region manchmal nicht, ist dies bedenklich?
(2) Würden Sie in diesen Fall diese Art von Therapie mir nahe legen (Keine OP, keinen Gips, keinen Verband)
(3) Wie lange werde ich brauchen um wieder halbwegs normal durch den Alltag zu kommen?
(4) Besteht Gefahr dass das abgebrochene Stück sich im Gelenk verkeilt und Schaden anrichtet?
(5) Mein Kniegelenk fühlt sich seit dem Unfall auch unbeweglich an, ist dies normal? (Es fällt mich schwer das Unterbein an zu ziehen)
(6) Habe teilweise das Gefühl einen Schmerz rechts neben der Kniescheibe zu spüren, kann das sein dass der Schmerz vom Fibulaköpchen dahin aus strahlt?
Für sonstige Tipps wäre ich dankbar =)
Gruß
Sehr geehrter Patient,
Eine Fibulaköpfchenfraktur nach direktem Anprall ist ungefährlich und verheilt bei der empfohlenen Therapie gut. Das Fragent verkeilt sich auch nicht , es ist fest eingebunden. Keine Sorge,es sind keine Komplikationen zu erwarten. Die heilungsdauer beträgt etwa 8-10 Wochen
Mit besten Wünschen,
DR OACK
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

OK, das beruhigt mich schon mal ungemein =)

Konnten Sie den Picasa Link öffnen und mit den Aufnahmen etwas anfangen?

Riskiere ich durch die Ausübung meiner Beruflichen Tätigkeit eine Verschlimmerung bzw. eine Hemmung der Heilung? (IT Außendienst, wenig Bewegung, meistens sitzen, Auto fahren)

Nimmt die Beweglichkeit des Kniegelenkes wieder zu und ist die momentane Unbeweglichkeit normal?

Gruß

Sehr geehrter Patient,
es handelt sich bei den Aufnahmen umeine komplett unverschobene Fraktur, da sind keine Komplikationen zu befürchten. Die ist mit großer Wahrscheinllichkeit auf dem Röntgenbild nicht zu sehen. Durch eine überwiegend sitzende Tätigkeit machen Sie nichts falsch, Sie können sich an den Schmerzen orientieren.
Die Beweglichkeit des Knie ist in solchen Fällen oft vorübergehend schmerzhaft eingeschränkt, hier sollten eigenständige Bewegungsübungen mit voller Streckung und Beugung durchgeführt werden, um das alte Bewegungsausmass wieder zu erreichen.Hie rgibt es aber auch nur selten Probleme.
Mit besten Wünschen,
Dr OACK
Sehr geehrter Patient,

Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten und gelesen. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK
Orthopäde-Duisburg und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Sehr geehrter Patient,

Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten und gelesen. Warum bewerten Sie diese nicht ?

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK