So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Tag Dr. Gumpert, nach 2. hallux rigidus Versteifung vom Großzehen hat sich , wie n

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Dr. Gumpert,
nach 2. hallux rigidus Versteifung vom Großzehen hat sich , wie nach der ersten OP 2007 ,wieder der Morbus Sudeck eingeschlichen .Allerdings kamen die starken Schmerzen erst nach Therapeutischer Behandlung im Reha Center. Obwohl ich darauf hingewiesen habe,(laut Operateur) den Zeh nicht so sehr immer an der Narbe zu behandeln. Was kann ich jetzt noch tun, muß ich wieder in eine Schmerzklinik . 2007 war ich 4 Monate in Bad Mergentheim deshalb.
mit freundlichem Gruß
Anita
Hallo

Sie können einerseits eine medikamentöse Therapie mit Vitamin C (500 mg pro Tag oder besser morgens und abends 500mg) probieren und auch Miacalcic Nasenspray.
Weiterhin sollte die Physiotherapie sanft erfolgen, zumal ja auch das versteifte Gelenk nicht mobilisiert werden soll, damit der Knochen gut heilen kann. Belasten und Benutzen sollten Sie Ihren Fuß normal. Dann muss man abwarten, wie sich der Sudeck entwickelt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Hallo,
Wäre es nicht sinnvoll wieder einen Katheter zu setzen wie in der Schmerzklinik um den Fuß besser und ohne Schmerzen zu mobilisieren? Der Fuß brennt einerseits , dann ist er wieder eiskalt als wäre er im Kühlschrank.


Zur Zeit nehme ich wieder Schmerzmittel ein(Ibuprofen 800mg.3x pro Tag und Arcoxia 90mg 1x ) seit der Behandlung im Reha - zentrum.

mit freundlichen Grüßen
Anita
Einen Katheter kann man auch setzten. ZUsätzlich würde ich Ihnen aber Vitamin C und das Miacalcic Nasenspray empfehlen.
Ibuprofen und Arcoxia zusammen ist etwas viel, da es beides NSAR sind. Bitte entweder das eine oder das andere. Zusätzlich könnten Sie noch Paracetamol, Novalgin oder Tramal nehmen.
Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank ,
ich werde mir Vitamin C kaufen ,. und meinen Arzt nach Miacalcic fragen.

Wegen dem Sudeck nehme ich seit 2007 einmal wöchentlich Tevanate 70 mg(Alendronsäure)

Soll ich trotzdem nach Miacalcic nehmen oder ist es das selbe.

Liebe Grüße
Anita
Man kann überlegen das Tevanate jetzt nach fast 6 Jahren zu stoppen. Es verbleibt lange Zeit im Knochen, also über Jahre. Hauptsächlich wirkt es einer Osteoporose entgegen. Am besten lassen Sie mal die Knochendichte messen und anhand dessen kann man entscheiden, wie man weiter fährt.
Auf jeden Fall sollten Sie aber Vitamin D und Calcium einnehmen.

Das Miacalcic ist etwas anderes als das Tevanate, daher können Sie es ruhig auch zusammen nehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Dr. Med.,


habe mir Vitamin C gekauft , aber was soll es denn bewirken?


Zur Heilung gegen den Sudeck?


Morgen habe ich endlich einen Termin beim Schmerztherapeut , werde ihn fragen wegen dem Nasenspray und einer Knochendichtemessung.


 


Die Schmerzen sind bei Wetter Umschwung besonders schlimm, kann dann fast nicht mehr laufen, wie soll das denn nur weitergehen.


Bin früher viel gelaufen, habe viel getanzt und nun geht nichts mehr.


Gibt es denn noch Hoffnung das es wenigstens etwas besser wird nach dieser 2.OP ?


 


Auch der linke Fuß sollte noch operiert werden, weil auch da die Arthrose schon weit fortgeschritten ist . Aber solange der rechte nicht besser wird , werde ich mir da nicht auch noch eine Platte reinoperieren lassen.


Stimmt es denn , dass man nichts mehr tun kann, wenn die Arthrose weiter fortschreitet? Das hatte mir mein Orthopäde ,welcher mich operiert hat, gesagt.


Was können Sie mir noch raten, vielleicht doch wieder in eine Schmerzklinik zu gehen(falls sie genehmigt wird) und mit einem Katheter weitere Behandlungen versuchen?


Mittlerweile habe ich meine Erwerbsminderunsrente durchgesetzt da ich auch schon viele Jahre Schmerzpatientin bin. Eine lange Krankheitsliste habe. wie zum Beispiel : Bandscheiben OPs, Hand OPs , Fibromyalgie, ,Arthrose im gesamten Körper, Schilddrüsenunterfunktion ,Schlafabnoe ,usw . usw..........


 


Ich möchte


natürlich hier nicht jammern, denn das hilft mir auch nicht weiter, aber vielleicht sehen Sie einen Zusammenhang mit dem Sudeck und meinen anderen Krankheiten?


 


Noch eine Frage hätte ich zu dieser Seite,


Wenn ich hier" bezahlen " drücke, was muss ich denn wirklich bezahlen? einmal 35 Euro? oder wie verstehe ich das richtig.


 


 


Freundliche Grüße aus Böblingen


Anita


 


 


 


 


 


 

Hallo

Sie haben die Frage bereits positiv bewertet. Damit bezahlen Sie die 35 Euro, vorher war es nur eine prov. Abbuchung, die Ihnen nach einiger Zeit (bei Unzufriedenheit) zurück erstattet würde.

Ja, das Vitamin C kann gegen die Sudeck helfen und hat auch sonst positive Auswirkungen auf den Körper.

Der Schmerztherapeut ist mit Sicherheit eine gute Option und vielleicht wäre auch der Einsatz eines Antidepressivums gut, da es auch das Schmerzempfinden moduliert und somit die Beschwerden verringern kann.

Ich würde Ihnen die OP der linken Seite erst empfehlen, wenn es rechts wieder gut ist, denn sonst können Sie ja gar nicht mehr laufen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo ,


welches Vitamin c sollte ich nehmen, es gibt so viele auf dem Markt.


Als Brausetablette oder askorbinsäure oder oder?


 


Grüße


Anita


 


 

Sie können Brausetabletten oder Ascorbinsäure als Pulver oder Tabletten nehmen. Zum Dosieren sind Tabletten oder Brause besser und Sie sollten morgens und abends je 500 mg einnehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Erst einmal vielen Dank,


 


und noch einen schönen Tag.


 


 

Gute Besserung und natürlich auch einen schönen Tag!