So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Orthop die, Sehr geehrte Damen und Herren, bin durch einen

Beantwortete Frage:

Orthopädie,

Sehr geehrte Damen und Herren, bin durch einen Sturz von einer Leiter auf den ausgestreckten rechten Arm gefallen. Die Folge: eine Rotatorenmanschettenruptur.
Eine Weile vorher hatte ich Probleme mit dem Impigementsyndrom und war deswegen länger krank. Zu dem Zeitpunkt aber nicht mehr. Und auch keine Beschwerden mehr.
Nun stellt sich mein Arzt auf den Standpunkt, dass eine vorherige Schädigung einen Anteil an der Rupt. hatte. Meine aber dass der Sturz so stark war, dass die Rup. auch eine gesunde Sehne gerissen hätte. Wie ist es möglich dass der Arzt letzteres einfach ausschließen kann? Kann er das überhaupt?
Gepostet: vor 9 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 9 Jahren.
Lieber Patient,
es wäre interessant zu wissen, wie alt Sie sind. Mit höherem Lebensalter wird die Rotatorenmanschette, und v.a. die Supraspinatussehne immer anfälliger und durch ein Impingement (also einer Einengung unter dem Schulterdach) ständig gereizt. Auch ist es nicht selten, dass es dabei schon zu leichten Reizungen und Einrissen kommen kann, so dass schon Anheben von Gegenständen zu einem Riss führen kann. Sogar spontane Rupturen kommen vor. Daher kann Ihr Arzt Recht haben. Aber ohne eine vorherige Bildgebung (vor dem Sturz) kann man eigentlich gar nichts ausschliessen oder bestätigen. Es war eine Feststellung auf Grund seiner Erfahrung, denke ich.
vg und gute besserung. wenn diese info hilfreich war, bitte ich mit "akzeptieren" zu honorieren. diese info ersetzt nicht die klinische untersuchung durch den arzt oder mich in eigener praxis
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.