So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an tobumo.
tobumo
tobumo, Sonstiges
Kategorie: Opel
Zufriedene Kunden: 625
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 17 Jahren, Elektrik/Elektronik Experte
73206561
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Opel hier ein
tobumo ist jetzt online.

Opel Meriva A, Baujahr 2006, 1,4 Liter Twinport. Bremse vorne

Diese Antwort wurde bewertet:

Opel Meriva A, Baujahr 2006, 1,4 Liter Twinport. Bremse vorne links zieht nicht. Wir haben die Bremsleitung am Sattel abgeschraubt. Es kommt wohl kein Bremsdruck und keine Bremsflüssigkeit an. Wir waren beim Opel Händler: Der meint, es wäre das Hydro-Aggregat. Kosten Neu inkl. Einbau an die 2.000 €. Ist das Hydro-Aggregat der ABS-Block? Kann es überhaupt sein, dass beim Ausbau des Abs die Bremse ausfällt? Bevor ich an so eine kostspiele Reparatur gehe: Kann es etwas anderes sein (Radsensor? Hauptbremszylinder? )bzw. wie sicher ist die Aussage vom Opel-Händler einzustufen? Ist ein Austausch mit einem Gebrauchtteil sinnvoll?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde.
Vielen Dank, ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben.


Hier ist tatsächlich das Hydroaggregat defekt ( ABS-Block ).

Unbestromt, also bei Zündung aus, muss der volle Druck an den Rädern ankommen.


Ist dies nicht der Fall, ist mit Sicherheit ein Ventil im Block defekt.
______________________________________________________________________________

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung


Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich freuen.

Nur bei positiver Bewertung wird die Bezahlung an den Experten weitergeleitet!!!

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo! Danke für Ihre Antwort. Wenn es also definitiv der ABS-Block ist, wie ratsam ist es, ein geprüftes Gebrauchtteil einzubauen und welche Arbeitszeit wäre hierfür ungefährt erforderlich?

Hallo,

die vorgegebene Arbeitszeit für den Austausch, inkl. Entlüften der Bremsanlage, beträgt 1,1 Stunden.

Ein geprüftes Gebrauchtteil kann natürlich auch verbaut werden.
Gut wäre ein Gebrauchtteil mit 1 Jahr Garantie.


Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister
tobumo und weitere Experten für Opel sind bereit, Ihnen zu helfen.