So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 76
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Morgen! Mein Mann ist privat versichert & wir würden

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen!Mein Mann ist privat versichert & wir würden gerne bei einem Labor auf eigene Kosten ein kleines Check-Up machen.. quasi als Vorsorge. Großes Blutbild, PSA (da es in der Familie Prostatakrebs gab).
Er ist 47 Jahre alt.
Die Familie ist auch bzgl. Darmkrebs vorbelastet, gibt es auch hierzu Blutwerte die man abnehmen lassen kann?
(Stuhlproben machen wir noch gesondert)
Welche Blutwerte kann/sollte man noch als Vorsorge abnehmen lassen, Tumormarker?
Ich würde mich freuen wenn sie mir etwas auflisten könnten, ich finde im Internet leider zu viele Infos und kenne mich ja nicht aus ;-) Danke!

Liebe Ratsuchende,

eine Blutuntersuchung zur Durchführung eines Check-Ups ist sehr sinnvoll. Hierbei können Organveränderungen teilweise frühzeitig erkannt werden, zum Beispiel Nieren- und Leberveränderungen.

Diese Blutuntersuchung ist standartisiert und kann im Allgemeinen unter dem Begriff des großen Blutbildes zusammengefasst werden.

Vorsichtig sein muss man mit den Tumormarkern. Es gibt eine Vielzahl von Tumormarkern (auch für Darmkrebs), die sich allerdings nicht zum Screening im Rahmen einer Vorsorge eignen (sondern eher zur Nachsorge und Verlaufskontrolle). Ausgenommen ist hier explizit der PSA-Wert zur Früherkennung von Prostatakrebs.

Wenn Ihr Mann in Bezug auf Darmkrebs vorbelastet ist, empiehlt es sich im Rahmen des Check-Ups eine Stuhlprobe und eine Darmspiegelung durchführen zu lassen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

A. Franz

Alexander Franz und weitere Experten für Onkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Super, vielen Dank für die Erläuterungen!