So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr Norbert Sche...
Dr Norbert Scheufele
Dr Norbert Scheufele,
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 27949
Erfahrung:  specialist at self employed
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
Dr Norbert Scheufele ist jetzt online.

Hallo, anbei ist ein Blutbild von meiner Mama 55 Jahre,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, anbei ist ein Blutbild von meiner Mama 55 Jahre, schwitzt nachts ständig- bis zu 3 mal muss sie Sachen wechseln. Wenn sie tagsüber ihre Hitzeschübe bekommt brennt es manchmal auch im Rücken. Ihre Regel hatte sie das letzte mal ca vor 1 Jahr. Ihre Blutwerte sind teilweise nicht im referenzbereich. (Anbei) Was würden Sie empfehlen? Sie ist sehr verunsichert ob nicht doch was schlimmeres dahintersteckt
Vielen lieben dank

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Die Symptomatik und die Laborwerte sprechen eindeutig für die Wechseljahre als Ursache der Beschwerden. Ihre Mutter sollte daher den Gynäkologen zur Verschreibung eines Hormonpräparates aufsuchen. Alternativ käme auch der Anwendungsversuch eines rezeptfreien, pflanzlichen Präparates in Frage, z.B. Remifemin, oder Klimaktoplant.

Alles Gute für Ihre Mutter.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr Norbert Scheufele und weitere Experten für Onkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank! Eine Frage habe ich noch. Ihre Leukozyten sind ja zu niedrig 3,8 und ihre Lymphozyten zu hoch 41,8 ... kann das Abzeichen einer Krankheit sein und bedarf näherer abklärung? Vielen Dank ***** *****

Diese Werte weichen nur so gering von der Norm ab, dass dies keine Handlung erfordert und keinen Grund zur Sorge darstellt.