So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Onkologie
Zufriedene Kunden: 27507
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, seit 25 Jahren Behandlung von Krebspatienten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Onkologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, mein Mann hat seit Januar ein Glioplastom IV wurde

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Mann hat seit Januar ein Glioplastom IV wurde operiert. Es hat sich aber ein zweiter im Kleinhirn gebildet. Zur Zeit geht es ihm relativ gut. Am 19.8.16 wird eine neue Hüfte operiert.
Meine Frage mein Mann muß alle 3 Wochen Temozolomid 320mg nehmen. Am Montag wäre der nächste Termin. Soll ich die Kapseln geben oder bis nach der Op.
warten?

Guten Tag,

Das kommt ein bisschen darauf an, wie Ihr Mann das Medikament verträgt. Einerseits ist es immens wichtig,dass er diese Chemotherapie konsequent durchführt, weil ein Aussetzen die Zellen des Glioblastoms wieder wachsen lassen könne. Andererseits macht das Temozolamid Blutbildveränderungen und kann auch die Wundheilung beeinträchtigen. Wenn er bisher keine Probleme mit Haut und Schleimhaut bekam, würde ich es ihm lieber geben.

Am besten aber wäre es, der orthopädische Chirurg würde sich mit dem Onkologen eben telefonisch kurzschließen, um zu diskutieren, was für Ihren Mann das beste Vorgehen wäre. Das ist gar nicht unüblich, und darum würde ich den Chirurgen bitten.

Ihnen beiden wünsche ich das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Onkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.