So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Nissan
Zufriedene Kunden: 4598
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nissan hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Hallo
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): habe bei Nissan Note das Problem, mal geht das Innengebläse (auf allen Stufen) ,dann fällt es wieder aus usw....
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Sicherungen sind OK
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Kfz-Mechaniker mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker.

Ihre Anfrage habe ich gelesen, und gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen.

Leider ist auch das ein Anzeichen davon, dass Ihr Gebläsewiderstand defekt ist oder vielmehr stetig korrodiert und irgendwann komplett ausfällt. Rein mechanisch (Gebläsemotor etc.) kann hier nichts defekt sein, da es ja auch hin und wieder funktioniert.

Sprich - elektronisch und mechanisch ist die Lüftung intakt.

Sie müssen sich da so vorstellen:

Die Platine/Widerstände müssen im Luftstrom hängen um gekühlt zu werden, andererseits wird damit immer Schmutz und eine gewisse Luftfeuchte draufgeblasen, was diese vorzeitig oxidieren lässt.

Sind diese trocken, funktioniert es, sind diese feucht, funktioniert es nicht.

Der Widerstand ist auf der Fahrerseite am Gebläsekasten innen.

https://www.nissanboard.de/index.php?attachment/139474-27150-ax115-jpg/

Wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie nach. Ich antworte gern und freue mich auch mal über ein nettes Dankeschön.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker.

Ihre Anfrage habe ich gelesen, und gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen.

Leider ist auch das ein Anzeichen davon, dass Ihr Gebläsewiderstand defekt ist oder vielmehr stetig korrodiert und irgendwann komplett ausfällt. Rein mechanisch (Gebläsemotor etc.) kann hier nichts defekt sein, da es ja auch hin und wieder funktioniert.

Sprich - elektronisch und mechanisch ist die Lüftung intakt.

Sie müssen sich da so vorstellen:

Die Platine/Widerstände müssen im Luftstrom hängen um gekühlt zu werden, andererseits wird damit immer Schmutz und eine gewisse Luftfeuchte draufgeblasen, was diese vorzeitig oxidieren lässt.

Sind diese trocken, funktioniert es, sind diese feucht, funktioniert es nicht.

Der Widerstand ist auf der Fahrerseite am Gebläsekasten innen.

https://www.nissanboard.de/index.php?attachment/139474-27150-ax115-jpg/

Wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie nach. Ich antworte gern und freue mich auch mal über ein nettes Dankeschön.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Nissan sind bereit, Ihnen zu helfen.